Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1985 – heute (32 Jahre)

  • Mitglieder

    • Fernando Madina Pepper (1987 – heute)
    • Finito de Badajoz (1993 – heute)
    • José Luis Nieto (1987 – 1993)
    • Juan M. Rodríguez Barea (1987 – heute)
    • Manuel J. Pizarro Fernández (1987 – heute)

Die Reincidentes (deutsch: die Rückfälligen) sind eine Rock/Punk-Band aus Sevilla, Spanien. Sie wurde 1987 gegründet und entsprang der lokalen Band Incidente Local, die 1985 und 86 aktiv war.
Ihre Texte befassen sich oft mit vielfältigen sozialkritischen Themen, wie dem Recht auf Abtreibung, der Konflikt zwische Israel und Palästina, und sind dem politisch linken Spekrum zuzuordnen, auch ihre Musik ist stilistisch Punk. Sie selbst bezeichnen sich als Rock'n'Roll Band, hierzu ihr Sänger, Fernando Madina: "No nos consideramos punks, ni rockers (…) Nosotros hacemos rock’n’roll y punto"
(etwa: "wir sehen uns weder als Punks noch als Rocker (…) Wir machen Rock'n'Roll. Punkt.)
Die Mitglieder der Band sind:
Manuel J. Pizarro Fernández: Drums
Fernando Madina Pepper: Bass und (Lead-)Gesang
Juan M. Rodríguez Barea: Gitarre und (Background-)Gesang
Finito de Badajoz: Gitarre und (Background-)Gesang
Carlos Domínguez Reinhardt: Soundtechnik

Die Reincidentes sind bis heute sehr aktiv und in Spanien, bzw. dem spanischsprachigen Raum sehr beliebt, Ende 2008 tourten sie z.B. durch Südamerika.
Sie kollaborierten auch mit vielen bekannten spanischen Künstlern, z.B. Mohamed von Mägo de Oz und Robe Iniesta von Extremoduro.

Diskografie:

Reincidentes. Discos Trilita, 1989, reeditado por Discos Suicidas.
Ni un paso atrás. Discos Suicidas, 1991.
¿Dónde está Judas? Discos Suicidas, 1992.
Sol y Rabia. Discos Suicidas, 1993.
Nunca es tarde… si la dicha es buena. Discos Suicidas, 1994.
Materia Reservada. Discos Suicidas, 1997.
¡Te lo dije!. Ariola/RCA, 1997.
Algazara, BMG Ariola/RCA, 1998.
¿Y ahora qué? BMG Ariola/RCA, 2000.
La otra orilla. Boa Music, 2001.
Cosas de este mundo. Locomotive Music, 2002.
Acústico. Locomotive Music, 2004.
El comercio del dolor. Locomotive Music, 2005.
Dementes (CD+CDR) Locomotive Music, 2006.
América: Canciones de ida y vuelta, Realidad Musical, 2008.
Ni un paso atrás (live) mit Porretas, Boikot y Sonora, Realidad Musical, 2008.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls