Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    12. September 1994 (24 Jahre alt)

Kim Nam Joon (Hangul 김남준; geboren am 12. September 1994 in Ilsan, Südkorea), bekannt als Rap Monster, ist ein südkoreanischer Rapper, Sänger, Songwriter, Komponist und Produzent. Er ist der Leader und Hauptrapper der südkoreanischen Boygroup Bangtan Boys (BTS), mit der er seit 2013 beim Big Hit Entertainment unter Vertrag steht. 2015 brachte er sein erstes Solo–Mixtape heraus.

Rap Monster wurde am 12. September 1994 in Ilsan, Südkorea geboren und hat eine jüngere Schwester. Vor seinem Debüt mit Bangtan Boys war er Underground-Rapper unter dem Künstlernamen Runch Randa. Er brachte einige Tracks heraus und arbeitete einmal mit dem Underground-Rapper Zico zusammen. Er ist Teil der südkoreanischen Underground Hip–Hop Gruppe Daenamhyup, bestehend aus den Mitgliedern Marvel J, l11ven, Supreme Boi, Iron, Kyum2, Kidoh, Samsoon, Illipse und DJ Snatch. Die Gruppe ist seit 2009 aktiv.

Rap Monster arbeitete mit vielen koreanischen und amerikanischen Künstlern zusammen. Am 4. März 2015 brachte Rap Monster zusammen mit Warren G eine Single heraus mit dem Namen P.D.D (Please Don’t Die). Zu der Single gibt es ein Musikvideo, das Behind the Scene Material von ihrer Zusammenarbeit in Los Angeles enthält.

Am 31. Dezember 2014 trat Bangtan Boys auf MBC Gayo Daejejeon mit dem Lied Spaz von Krizz Kaliko . Später produzierten Rap Monster und Krizz Kaliko zusammen den Song Rush, der am 20. März zusammen mit Rap Monsters Solo-Mixtape RM auf dem Soundcloud-Account von Bangtan Boys veröffentlicht wurde.

Zusammen mit EE und Dino J arbeitete Rap Monster mit der Hip-Hop-Gruppe MFBTY für den Song Bucku Bucku (부끄부끄) zusammen. Dementsprechend war Rap Monster in dem Musikvideo zu sehen und hatte auch einen Cameo-Auftritt in MFBTYs Musikvideo zu Bang Diggy Bang Bang (방뛰기방방). Auf der 4things Show stellte Tiger JK von MFBTY fest, dass Rap Monster „der Industriejugendliche ist, der seine vorgefassten Meinungen über Idols geändert hat“.

Am 10. März 2015 wurde ein Bild von Rap Monster auf seinem Blog veröffentlicht mit den Worten: „RM by Rap Monster. You do You, I do I.“ Dieses Bild half dabei bekanntzugeben, dass Rap Monster am 20. März sein erstes Solo-Mixtape RM veröffentlichen würde. Am 12. März wurden die Tracks Awakening (각성), Do You und Joke (농담) mit Musikvideos auf Youtube veröffentlicht. RM wurde in einem Ranking von Spin „50 Best Hip Hop Albums of 2015“ auf Platz 48 gesetzt.

Am 9. April 2015 veröffentlichte Primary sein Mini-Album, 2-1, auf dem Rap Monster zusammen mit Kwon Jin Ah in dem Song U zu hören war.

Am 5. Juni veröffentlichte Yankie für den Track ProMeTheUs von seinem neuen Album Andre ein animiertes Musikvideo, in dem Rap Monster, Dok2, Juvie Train, Double K, Topbob und Don Mills zu sehen waren.

Rap Monster arbeitete mit Marvel für den Soundtrack des Films Fantastic Four zusammen. Die Single Fantastic feat. Mandy Ventrice wurde am 4. August von Melon, Genie, Naver Music und anderen Musikseiten veröffentlicht.

Am 20. September 2015 nahm Rap Monster am All Fore One (A.F.O) Hot & Cool Concert im AX-Korea zusammen mit den Hip-Hop-Künstlern Palo Alto, Verbal Jint, Supreme Boi, Sik-k und Incredible teil.

Am 19. März 2017 wurde seine Collaboration "Change" zusammen mit dem Rapper Wale veröffentlicht.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls