Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Ragheb Subhi Alama (arabisch راغب صبحي علامة‎‎; * 7. Juni 1962 in Ghoubeiri (غبيري‎) bei Beirut, Libanon). Der verheiratete Familienvater ist seit über 25 Jahren einer der bekanntesten Sänger der arabischen Welt.
Er produzierte seit den 1980ern 15 Alben. Das erste erfolgreiche Album, dass auch sein Debüt als internationaler Star ankündigte, war Albi A'she'aha. Seit dem veröffentlichte er eine Anzahl anderer, ebenso erfolgreicher Alben, so Ya Hayaty, Habiby ya Nasi oder Tab Leih. 1999 wurde Foxy Brown, eine amerikanische Rapperin, durch ihn inspiriert und ließ Teile des Liedes Ya Bouy in einen speziellen Remix auf seinem Album Hood Scriptures einfließen.
Seit 2000 veröffentlichte er mehrere Chart-Hits und trat unter anderem mit Andy Madadian, einem iranischen Sänger, auf. Nach langer Abwesenheit veröffentlichte er schließlich 2004 das Album Al Hob el-Kabir (Die große Liebe), das international als bisher größter arabischer Hit bekannt wurde. Das Album hat zwei Single-Auskopplungen, Nasseny Eldonia(lass mich die Welt vergessen) und Al Hob el-Kabir, die ebenso weltweit bekannt wurden.
Ragheb ist heute Sprecher von Samsung Mobiles.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls