Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Wiki

Rulebreaker ist das elfte Studioalbum der deutschen Power-Metal-Band Primal Fear. Das Album erschien am 22. Januar 2016 via dem Plattenlabel Frontiers Records.

Mit Regeln ist das immer so eine Sache, sind sie nun da, um eingehalten oder um gebrochen zu werden? Primal Fear sind jedenfalls nicht gerade dafür bekannt, irgendwelche Regeln zu brechen. Man könnte sie sogar als regelmäßig bezeichnen, denn zur Freude aller Power-Metal-Fans veröffentlichen sie seit fast 20 Jahren in konstanten Abständen neue Alben – nie lagen zwischen diesen mehr als zwei Jahre.

Ihr neues Album haben Primal Fear dennoch »Rulebreaker« getauft. Das ist aber eher im übertragenen Sinne zu verstehen: Diese Band macht, was sie will.

Insgesamt elf neue Songs, darunter Metalhymnen wie der Titeltrack, unbändige Power-Metal-Tracks wie »In Metal We Trust« oder der monumentale 11-Minuten-Song »We Walk Without Fear« zeigen die enorme musikalische Bandbreite der Band. Mit der Ballade »The Sky Is Burning« schlagen Primal Fear sogar mal wieder ruhigere Töne an.

Für die Produktion des Albums ging es im Frühjahr 2015 in die Hansen Studios in Dänemark. Schon beim Vorgänger »Delivering The Black« saßen Bassist Mat Sinner und Jacob Hansen gemeinsam an den Reglern. Die Platte erreichte mit Platz 13 die bisher höchste Platzierung in den deutschen Albumcharts.

Innerhalb der Band hat es seitdem einen personellen Wechsel gegeben. Erstmals spielen Primal Fear mit drei Gitarristen. Neben Magnus Karlsson und Alex Beyrodt ist Gründungsmitglied Tom Naumann für die Aufnahmen zurückgekehrt. Am Schlagzeug löste Francesco Jovino den Kurzzeitdrummer Aquiles Priester ab.

Neben der Standard-CD ist »Rulebreaker« als limitierte 180-g-Vinyl-LP sowie als Set aus CD und DVD im Digipack erhältlich. Für echte Fans gibt es mit dem Limited Boxset einen ganz besonderen Leckerbissen. Die Box umfasst neben CD und DVD im Digipack eine Autogrammkarte und eine exklusive Primal-Fear-Büste.

Titelliste:

1. Angels of Mercy 03:35
2. The End Is Near 04:27
3. Bullets & Tears 03:05
4. Rulebreaker 04:38
5. In Metal We Trust 03:34
6. We Walk Without Fear 10:45
7. At War with the World 04:06
8. The Devil in Me 04:44
9. Constant Heart 04:50
10. The Sky Is Burning 04:45
11. Raving Mad 03:14

Deluxe Bonustitel:

12. Final Call (Bonustrack Deluxe-Edition)
13. Don't Say You've Never Been Warned (Bonustrack Deluxe-Edition)

DVD

1. Making of
2. Angels of mercy
3.The end is near

Bandmitglieder:

Gesang – Ralf Scheepers
Gitarre– Magnus Karlsson
Gitarre – Alex Beyrodt
Gitarre – Tom Naumann
Bassgitarre und Backgroundgesang – Mat Sinner
Schlagzeug – Francesco Jovino

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls