Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Die Pretty Maids sind eine von der New Wave of British Heavy Metal () sowie den 1970er-Größen Deep Purple und Thin Lizzy inspirierte Hard-Rock- und Heavy-Metal-Band aus dem dänischen Horsens. Die seit 1981 bestehende Band um den Sänger Ronnie Atkins und den Gitarristen Ken Hammer konnte zwar weltweit Hunderttausende von Tonträgern absetzen und sich durch ihr Songwriting und ihre Live-Darbietung einen relativ hohen Bekanntheitsgrad in der Metalszene aufbauen; ein dauerhafter kommerzieller Durchbruch blieb ihnen jedoch verwehrt. Die Pretty Maids treten traditionell als Headliner auf, waren aber vereinzelt auch als Vorgruppe von Gruppen wie Black Sabbath, Deep Purple, Alice Cooper und Saxon unterwegs. Außerdem spielten sie beim Heavy Sound Festival in Poperinge (Belgien) 1985, der deutschen Auflage der Monsters of Rock-Festivals 1987 in Nürnberg, beim Wacken Open Air 2002 und 2013 sowie beim Bang Your Head 1999, 2006, 2011 und 2013 in Balingen.

Kompletter Wiki-Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Pretty_Maids

Diskografie
Red, Hot and Heavy (1984)
Future World (1987)
Jump the Gun (1990)
Sin-Decade (1992)
Stripped (1993)
Scream (1994)
Spooked (1998)
Anything Worth Doing Is Worth Overdoing (1999)
Carpe Diem (2000)
Planet Panic (2002)
Wake Up to the Real World (2006)
Pandemonium (2010)
Motherland (2013)
Louder Than Ever (2014)
Kingmaker (2016)
A Blast from the Past (2019)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls