Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

www.pretrash.de
www.myspace.com/pretrash

Mit politischen Texten und gesellschaftskritischen Songs, verpackt in progressivem Metal-Thrash, wollen die vier Jungs der Essener Band „Pretrash" das Publikum begeistern.

„In unseren Texten verarbeiten wir viele eigene, aber auch fremde Erlebnisse. In keinem Song ist alles Friede und Freude", erklärt Gitarrist Martin „Maddin" Faust . Ob Politik und Wirtschaft, Festivalbesuche oder Einzelschicksale, kein Thema findet nicht seine Würdigung in Form von Text und Musik. In ihrem Song „Funeral Master" sei einer der etwas ungewöhnlicheren Festivalbesuche thematisiert. „Aufgrund schlechten Wetters musste das Event abgebrochen werden. Die Fans haben alles, aber auch wirklich alles auseinander genommen", so Maddin.

Unter dem Einfluss der „Bay Area"-Musik entwickelte und festigte sich die Stilrichtung der Band. In den 1980er-Jahren war die „Bay Area" das Zentrum der Metal-Musik. Hier entwickelte sich deren besonders schnell gespielte Variante – der Thrash Metal. Neben Bands wie „Death Angel" war die wohl bei weitem erfolgreichste Gruppe „Metallica". Diese wurde erst nach ihrem Umzug in die „Bay Area" bekannt. „Unsere Vorbilder sind genau die beiden Bands. Die früheren Metallica-Songs beeinflussten und prägten unsere Musikrichtung stark", erinnert sich Sänger Adnan Labedi.

Der ursprüngliche Thrash Metal zeichne sich vor allem durch schnelles und präzises Riffing aus. Mit ihren kurzen Beats und ihrem einzigartigen melodischen Gesang unterscheidet sich „Pretrash" allerdings von anderen Thrash-Metal-Bands. „Wir versuchen, eingängige Solomelodien zu kreieren. Die Geschwindigkeit ist dabei nicht ausschlaggebend", beschreibt Bastian „Basti" Ludwig.

Das Zentrum ihrer Kreativität sei Borbeck, der Stadtteil, aus dem alle Bandmitglieder kommen. „Hier proben wir zweimal die Woche", berichtet Adnan. Vor dem großem Auftritt bei „Essen Original" werden sicher noch Sonderschichten eingelegt, damit wirklich jeder Handgriff sitzt.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Ähnliche Künstler

Features

API Calls