Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    1993 (26 Jahre alt)

  • Geboren in

    Hofgeismar, Hessen, Deutschland

Pimf (* 1993 in Hofgeismar; bürgerlich Jonas Kramski) ist ein deutscher Rapper, der vor allem durch seine Teilnahme am Videobattleturnier (VBT) bekannt wurde. Danach stand er zunächst bei dem Label Heart Working Class unter Vertrag. Anfang 2016 gründete er zusammen mit dem Rapper Kico das Label Lagunenstyles.

Sein Künstlername leitet sich vom Wort Pimpf ab, da er immer der Jüngste unter seinen Freunden war.

Leben und Karriere
Pimf stammt aus Hofgeismar bei Kassel und nahm ab 2006 sporadisch erste Rapsongs auf. Seit 2010 befasste er sich intensiver mit Rap und nahm erstmals am VBT teil. Mit seinem ebenfalls rappenden Freund Kico gründete er die KWU-Connection. Beide nahmen gemeinsame Lieder auf und machten sich im Kasseler Untergrund einen Namen. Bei Pimfs zweiter Teilnahme am VBT im Jahr 2012 schlug er u. a. Punch Arogunz und erreichte das Halbfinale. Infolge seiner Teilnahme an der VBT-Splash-Edition 2013 trat Pimf im Jahr 2014 erstmals auf dem Splash-Festival auf.

Am 19. Juni 2015 erschien Pimfs erstes Soloalbum Memo, auf dem auch die Musiker Umse, Mortis und Damion Davis vertreten sind, über das Label Heart Working Class. Es konnte sich für eine Woche auf Platz 49 in den deutschen Charts positionieren.

Am 3. Februar 2017 erschien die EP Justus Jonas, auf der auch der Rapper Weekend mit einem Gastbeitrag vertreten ist. Mittlerweile macht er unter seinem eigenen Label Lagunenstyles Musik.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls