Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1988 – heute (33 Jahre)

  • Gegründet

    Hermosa Beach, Los Angeles County, California, Vereinigte Staaten

  • Mitglieder

    • Byron McMackin (1988 – heute)
    • Fletcher Dragge (1988 – heute)
    • Jason Thirsk (1988 – 1996)
    • Jim Lindberg (1988 – heute)
    • Randy Bradbury (1996 – heute)
    • Zoli Téglás (2010 – 2012)

Pennywise ist eine 1988 gegründete Punkband aus Hermosa Beach, Kalifornien, die dem Melodic Hardcore zugerechnet wird. Sie gilt mit über drei Millionen verkauften Alben (Stand: 2007) als eine der erfolgreichsten unabhängigen Punkbands und zählt als einer der Vorreiter des Melodic Hardcore.

Pennywise verwendet üblicherweise anspruchsvolle, gesellschaftskritische, oft auch politische Texte. Der Musikstil ist vergleichsweise „harter“, aggressiver Melodic Hardcore

Der Namensgeber der Band ist der Clown Pennywise aus Stephen Kings Roman Es (It) (vgl. Liedtext „Pennywise“ auf dem gleichnamigen Album von 1991). Im Englischen existiert das Wort „pennywise“ nur im festen Ausdruck „to be penny-wise and pound-foolish“. Er beschreibt das Fehlverhalten, bei Pfennigbeträgen sparsam zu sein, aber gleichzeitig große Summen zum Fenster herauszuschmeißen, also „am falschen Ende zu sparen“. Als Anlehnung an dieses Sprichwort nennen sich die Veröffentlicher einiger Pennywise-Alben „Pound Foolish“.

Gegründet wurde die Band 1988 von Jim Lindberg (Gesang), Fletcher Dragge (Gitarre), Jason Thirsk (Bass) und Byron McMackin (Schlagzeug). Ihre Alben veröffentlichten sie seit 1991 bei Epitaph Records, wo auch andere bekannte Skatepunk-/Melodycore-Bands wie NOFX oder Bad Religion unter Vertrag stehen bzw. standen.

Seit Veröffentlichung des Albums About Time 1995 ist die Formation auch weltweit erfolgreich in den Charts vertreten und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit in der Szene.

Die Band veröffentlichte am 25. März 2008 ihr neuntes Album Reason to Believe in den USA kostenlos bei MySpace. Die Möglichkeit zum kostenlosen Download bestand zwei Wochen, danach erschien es konventionell im Handel. In Europa erschien auch dieses Album bei Epitaph.
Im August 2009 trennte sich Sänger Jim Lindberg nach 19 Jahren von der Band. Am 3. September 2009 wurde bekanntgegeben, dass Pennywise bei den Shows auf dem Smokeout Festival von Ignite-Sänger Zoli Téglás unterstützt wird. Aus dieser Übergangslösung wurde im Februar 2010 der Dauerzustand. Das erste Album in der neuen Besetzung mit dem Titel All or Nothing erschien am 1. Mai 2012 wieder über Epitaph Records.
Im Jahr 2011 waren sie in Deutschland auf Tour unterwegs und gaben auch 2012 im Rahmen ihrer Europa-Tour wieder mehrere Konzerte im deutschsprachigen Raum. Nachdem Zoli Téglás beim Auftritt auf dem With-Full-Force-Festival wegen Rückenproblemen mehrfach zusammengebrochen war, sagte die Band alle weiteren Auftritte 2012 ab. Im Oktober 2012 gab die Band bekannt, dass Jim Lindberg zurückkommen und den verletzten Zoli Téglás dauerhaft ersetzen werde.

Am 15. Juli 2014 wird das elfte Studio-Album Yesterdays auf Epitaph Records erscheinen.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls