Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Pendulum (englisch für Pendel) war eine australisch-britische -Band, welche zum Zeitpunkt ihrer Auflösung aus Rob Swire, Gareth McGrillen, Paul Harding, Peredur Ap Gwynedd und Kevin Sawka bestand. Neben DJ-Sets und Keyboards benutzen Pendulum auch traditionelle Instrumente einer Rockband, wie Schlagzeug, E-Gitarre und E-Bass.

Gegründet wurde die Band 2002 in Australien. 2003 zog die Band nach London um.

Die Veröffentlichung ihrer Debüt-Single „Vault“ auf der Kingz Of The Rollers Vol. 3-EP fand in der Drum'n'Bass-Szene großen Anklang. Die einleitende melancholische Melodie und der harte Drop stellten zu dieser Zeit einen ungewöhnlichen Kontrast dar. Auch die Produktionsqualität (Mastering, Intensität der Bässe, Klarheit von Samples und Sound) der Single befand sich bereits auf professionellem Niveau. Durch diese Veröffentlichung wurde der bekannte DnB-Künstler Andy C auf Pendulum aufmerksam.

Weiteren Singleveröffentlichungen der Band folgte im Jahr 2005 das erste Album Hold Your Colour auf dem Drum-’n’-Bass-Label Breakbeat Kaos. Vier Titel des Albums erreichten Platzierungen in den britischen Top-100-Charts.

Im Mai 2008 veröffentlichte Pendulum ihr zweites Album In Silico und erreichten damit Platz 2 der UK-Album-Charts. Die erste Single-Auskopplung Propane Nightmares erschien im April und erreichte Anfang Mai Platz 9 der UK Single Charts.

Am 24. Mai 2010 erschien ihr drittes Studioalbum Immersion, welches in den britischen Albumcharts von null auf eins kletterte. Immersion beinhaltet 15 Songs an denen zum Teil andere Interpreten wie In Flames (im Song „Self vs Self (feat. In Flames)“) und Liam Howlett von The Prodigy (im Song „Immunize (feat. Liam Howlett)“) mitwirkten. Im Song The Fountain (feat. Steven Wilson) wirkt der Multi-Instrumentalist, Songwriter und Gitarrist der Progressive Rock Band Porcupine Tree, Steven Wilson mit. Von der BBC wird dieses Album als bisher bestes Album gelobt, erfuhr aber auch weniger gute Kritiken: so schrieb laut.de "'Immersion' ist, kurz gesagt, ein ziemlicher Griff ins Klo."

Gareth McGrillen und Rob Swire gründeten 2011 die Band Knife Party. Diese veröffentlichte bisher zwei EPs. Nach der zweiten EP Knife Partys, Rage Valley, erklärte Swire gegenüber Linda Marigliano, dass für 2013 keine neuen Tourneen mit Pendulum vorgesehen sind. Er sagte auch noch: „because Pendulum towards the end sort of felt like we were doing it because we had to and that's never a fun way to do music.“ („ Am Ende mit Pendulum fühlte es sich an, als ob wir dazu gezwungen würden, diese Musik zu machen und auf diese Weise hat man beim Musik produzieren keinen Spaß“)

Stücke von Pendulum fanden Verwendung in diversen Computerspielen (meistens Rennspiele) und Filmen.

So ist ihr Song Slam der Titelsong des für die PlayStation 3 im Jahr 2007 erschienenen Off-Road-Rennspiels MotorStorm. Ein Remix von „Propane Nightmares“ ist in dem für die PlayStation Portable erschienenen „Motorstorm: Arctic Edge“ zu hören. Die Songs Granite und Showdown werden im von Black Rock Studios entwickelten ATV-Spiel Pure verwendet. Das 2008 erschienene Spiel Need for Speed: Undercover von Electronic Arts verwendet die Songs Granite, The Tempest und 9,000 Miles. Ihr Song "Tarantula" wurde 2008 in dem britischen TV-Drama Skins – Hautnah verwendet. Im 2010 veröffentlichten Need for Speed: Hot Pursuit finden die Songs Watercolour (aus dem Album Immersion) und Plan B - Stay Too Long (Pendulum Remix) Verwendung. Watercolour kommt ebenfalls im 2010 erschienenen Spiel F1 2010 von Codemasters vor. Außerdem ist Witchcraft der Intro-Song des Spiels WRC: FIA World Rally Championship von Black Bean Games. Des Weiteren erschien ein Remix ihres Songs Hold Your Colour 2006 im Computerspiel FIFA Street 2. Im Spiel Need for Speed Undercover war das Lied "9,000 Miles" in einer veränderten Version zu hören.

Ihre Single Showdown ist im Film Punisher: War Zone sowie auf dessen Soundtrack zu hören.

Pendulum war eine australische Ambient-House-Band, die 1994 gegründet wurde und sich 1997 nach dem Release ihres einzigen Albums, 3 Knocks, aufgelöst hat.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls