Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

NERVO (auch The Nervo Twins) ist ein australisches EDM-Duo, bestehend aus den Zwillingen Miriam und Olivia Nervo (* 17./18. Februar 1982 in Ivanhoe, Melbourne). Aktiv sind sie als Models, Sängerinnen, Songwriterinnen und DJanes. Mit ihrer Musik vertreten sie hauptsächlich die Genres Dance und Progressive House.

Im Alter von 16 Jahren hatte das Duo sich bereits einen Namen in der Model-Szene verschafft, beschloss aber, sich beruflich mehr auf die Musik zu konzentrieren. Mit 18 Jahren trafen sie in Melbourne einen Produzenten, der sie bat, einige Demo-Songs aufzunehmen. Daraufhin unterzeichneten sie einen Vertrag bei Sony/ATV Music Publishing und begannen eine Songwriting-Karriere. Unter anderem schrieben sie zahlreiche Lieder für Künstler wie Kesha, die Pussycat Dolls, Sophie Ellis-Bextor, Ashley Tisdale oder Rachel Stevens. Außerdem beteiligten sie sich 2008 am Songwriting für David Guettas Lied When Love Takes Over mit Kelly Rowland, der einen Grammy gewann und weltweit zahlreiche Chartplatzierungen verbuchen konnte.

Im März 2010 gaben Nervo bekannt, einen Vertrag mit dem Label „Virgin Records/EMI Music“ unterzeichnet zu haben. Einen Monat später veröffentlichten sie das Lied This Kind Of Love als Single. Weiterhin arbeiteten sie an Aufnahmen für Kylie Minogue, Britney Spears, Cheryl Cole, Armin van Buuren und erneut für Kelly Rowland. Sie veröffentlichten ebenfalls ihre Single „Irresistible“, welche die Höchstplatzierung in den UK Club Charts erreichte.

Im Juni 2011 eröffneten Nervo die Femme Fatale Tour von Britney Spears. Im Juli 2011 veröffentlichten sie gemeinsam mit Afrojack und Dimitri Vegas & Like Mike den Track The Way We See The World, der als Hymne für das Tomorrowland-Festival in Belgien agierte. Dort traten sie zwei Wochen später als DJanes auf. Zudem standen sie mit Afrojack und Dimitri Vegas & Like Mike gemeinsam auf der Bühne, um das Lied zu präsentieren. Am 2. September 2011 folgte We’re All No One. Eine zweite Kollaboration mit Afrojack, bei der zudem Steve Aoki mitwirkte. Sie standen mit dem Lied ein weiteres Mal an der Spitze der UK Club Charts. Beim Tomorrowland 2012 stellten sie Like Home, ihre neue Zusammenarbeit mit Nicky Romero vor. Im September erschien der Song In My Head, zu dem Nervo den Gesang beisteuerten, auf David Guettas Erfolgsalbum Nothing but the Beat 2.0. In den DJ Mag Top 100 des Jahres 2013 stiegen Nervo von Platz 46 auf Platz 16, womit sie weiterhin mit Abstand die höchstplatzierten weiblichen DJs dieser Rangliste sind.

Am 24. Juli 2016 erschien mit Collateral ihr Debüt-Studioalbum. Dieses zog eine ganze Reihe Single-Auskopplungen mit sich. Darunter Hey Ricky mit Kreayshawn, Dev und Alisa Ueno, The Other Boys mit Kylie Minogue, Jake Shears und Nile Rodgers sowie Let It Go mit Nicky Romero. Im Juni 2016 folgte Did We Forget als letzte Auskopplung. Hierbei steuerte Amba Shepherd den Gesang bei. Kurz darauf veröffentlichten sie das Lied People Grinnin, bei dem Child of Luv mitwirkte. Mit dem Lied sowie dem Musikvideo greifen sie die Thematik der Geschlechterrolle im Hinblick auf Technik und verstärkt ihre eigene Entwicklung in der DJ-Szene auf. Der Track rückte bis auf Platz eins der US-amerikanischen Dance-Charts vor. Im September 2016 erschien mit Anywhere You Go eine Kollaboration mit Timmy Trumpet. Hierbei vertreten sie jedoch nicht dessen typischen Big-Room-Stil, sondern verfolgen eine Mischung aus Tropical- und Deep-House. In Your Arms folgte im Frühjahr 2017 im Trap-Gewand. Am 14. April 2017 veröffentlichten sie zusammen mit Quintino den Future-Bass-Song Lost in You über „Spinnin’ Records“.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls