Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Supermerkel ist der Titel einer Radio-Comedy-Serie, die von den beiden Stimmenimitatoren Elmar Brandt und Anne Onken sowie dem Kölner Autor und Produzenten Peter Burtz produziert wird.

In den wochentäglich gesendeten 90-sekündigen Folgen werden fiktive Geschichten aus dem Leben der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel erzählt. Dabei halten die Folgen ein festes Schema ein. Sie beginnen mit einem relativ belanglosen Gespräch, das vom Klingeln des "schwarz-roten" Telefons unterbrochen wird. Der Text des Anrufers ist unverständlich, wird aber von Supermerkel sinngemäß wiedergegeben. Eine Erzählerstimme leitet anschließend mittels "Das ist ein Fall für…" von Supermerkel fortgesetzt mit "Supermerkel! Ich komme…." den Hauptteil der Folge ein. Die am Ende präsentierten Pointen bestehen fast immer aus einem Wortspiel.

Die Sendereihe war am 24. Oktober 2005 unter dem Titel „Schicksalsjahre einer Kanzlerin – Angela – eine Frau geht seinen Weg“ gestartet und läuft seither im Programm einiger deutschsprachiger Radiosender, u. a. 1Live, Jump, hr3, N-Joy, inselradio oder 104.6 RTL. Sie löste die Serie „Die Gerd-Show“ ab, in der Elmar Brandt sieben Jahre lang Merkels Amtsvorgänger Gerhard Schröder thematisierte. Seit Januar 2007 nennt sich die Comedy-Reihe Supermerkel.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls