Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Wiki

Black Holes and Revelations ist das vierte Studioalbum der englischen Rockband Muse. Die Aufnahmen wurden zwischen New York und Frankreich aufgeteilt.

Das Album wurde teilweise vor der Absolution Tour-geschrieben, teilweise während der Tour und beendete während ihrer Zeit bei Miraval Studio , Avatar und Electric Lady Studios. Das Album war nominiert für den Mercury Prize im Jahr 2007. Darüber hinaus Knights of Cydonia gewählt wurde die "Hottest Song of 2007" auf dem australischen Radiosender Triple-J.

Titelliste

Take a Bow – 4:35
Starlight – 3:59
Supermassive Black Hole – 3:29
Map of the Problematique – 4:18
Soldier’s Poem – 2:03
Invincible – 5:00
Assassin – 3:31
Exo-Politics – 3:53
City of Delusion – 4:48
Hoodoo – 3:43
Knights of Cydonia – 6:06

Auf der japanischen Version ist darüber hinaus noch der Song Glorious enthalten.

Für das Artwork wurde der Künstler Storm Thorgerson verpflichtet, der für seine Arbeiten für Pink Floyd und Led Zeppelin bekannt ist.

Line-Up

Matthew Bellamy (Gesang, Gitarre, Klavier, Synthesizer, Produktion)
Chris Wolstenholme (Bass, Gitarre, Hintergrundgesang)
Dominic Howard (Schlagzeug, Percussion, Produktion)

dazu:

Rich Costey (Produktion)
einige Synthesizer auf "Map Of The Problematique" und "Hoodoo"

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls