Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    12. Oktober 1954 (65 Jahre alt)

Michael Roe (* 12. Oktober 1954) ist ein US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Plattenproduzent. Er ist Mitglied der Band The 77s .

Obwohl Roe seit Mitte der 1990er Jahre mehrere Solo-Alben veröffentlicht hat, ist Roe vor allem als Sänger und Leadgitarrist der christlichen Alternative-Rock- Band The 77s bekannt. Ebenso ist Michael Roe auch Gründungsmitglied von der christlichen Alt-Country Rock Band Lost Dogs.
Michael Roe hat im Laufe seiner 20-jährigen Karriere hoch angesehene Solo-Alben veröffentlicht, darunter eine Live-Best-Of-Aufnahme, und Aufnahmen und Tourneen mit der "Supergroup" Lost Dogs. Roe ist auch ein gefragter Produzent und Session Player. Er hat viel Zeit damit verbracht, Mainstream- und christliche Projekte zu entdecken, zu produzieren und zu spielen.

Discographie:
More Miserable Than You'll Ever Be, 7&7is (1989)
Fun with Sound with Mark Harmon, 7&7iS (2004)
RoesBuds (Fools of the World, 1994)
Safe as Milk (Via, 1995)
The Boat Ashore (Innocent Media, 1996)
Safe as Milk Live – Cornerstone 1997 (Millenium Eight, 1999)
Orbis with Mark Harmon (Fools of the World, 1999)
Daydream with Mark Harmon (Fools of the World, 1999)
Say Your Prayers (Fools of the World, 2002)
All Day Sing and Dinner on the Ground with Terry Scott Taylor (Stunt/Fools of the World, 2003)
We're All Gonna Face the Rising Sun (Lo-Fidelity, 2009)
Michael Roe (Fools of the World, 2010)
Kerosene Halo, with Derri Daugherty (2011)
Guadalupe (Lo-Fidelity, 2014)
Gimme a Kickstart … and a Phrase or Two (Lo-Fidelity, 2014)
Live in Torrance (Lo-Fidelity, 2014)
Gothic (2016)

Discographie The 77s:
Ping Pong over the Abyss (Exit, 1982)
All Fall Down (Exit, 1984)
The 77s (Island, 1987)
7&7is (a.k.a. More Miserable Than You'll Ever Be) (1989, 1990, 2014)
Sticks and Stones (Broken, 1990)
Eighty Eight (Brainstorm Artists International, 1991)
The 77s (a.k.a. Pray Naked) (Brainstorm, 1992)
Drowning with Land in Sight (Myrrh, 1994)
Tom Tom Blues (Brainstorm, 1995)
Echos o' Faith (Fools of the World, 1996)

EP
A Golden Field of Radioactive Crows (Fools of the World, 2001)
Fun with Sound (Fools of the World, 2004)
Ninety Nine (Lo-Fidelity, 2007)
Holy Ghost Building (Lo-Fidelity, 2008)
Seeds and Stems (Lo-Fidelity, 2012)
Misery Loves Company (Lo-Fidelity, 2014)
Gimme a Kickstart … and a Phrase or Two (Lo-Fidelity, 2014)
Naked & Unashamed (2017)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls