Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Wiki

2003 gründeten YNC, Finest Skillz und Flowmaster Drippa ihre Crew Men Of No Nation. Nachdem bereits in ihrem Gründungsjahr der erste Release „In Da Mic We Trust“ erschien und Finest Skillz mit seinem Soloprojekt „Planet Erde & Lebenszeichen“ 2005 nachlegte, war die Zeit zunächst reif für eine Umstrukturierung. M.O.N.N. formierten sich neu und verlegten ihr Hauptquartier nach Hamburg.

Nun sind Finest Skillz und YNC aka Camolarge mit ihrem gemeinsamen Album „More Than A Crew“, welches über das Hamburger Independentlabel Chosen Few Records erscheint, zurück. Inklusive In- und Outro präsentieren sie uns eine vierzehn Tracks umfassende LP. Die Beats dieses Werkes stammen von Short Lord, Mr. Candoo und Hamudee, die ihre Klangfarbe ganz deutlich hinterließen. Die Beats wirken bei keinem der Songs eintönig, sondern beeindrucken durch ihre stetigen Ear-Catcher-Qualitäten. Finest Skillz, dessen Verse in Deutsch verfasst sind, und YNC, der wiederum auf Englisch rappt, machen jeden einzelnen Song durch ihre Stimmgewalt und Deutlichkeit in Kombination mit ihren Flow-Skills zu einzelnen kleinen Highlights. Hinzukommend haben sich die beiden MCs Verstärkung ans Mic geholt und featuren Short Lord, Mr. Candoo und Flowmaster Drippa, welcher eigentlich auch Mitglied der M.O.N.N. ist, sich aber aus diesem Projekt bis auf einzelne Gastparts heraushielt. Weiterhin sind Tuface und Method Dwag aus dem Diigidaz Camp zu hören. Als Anspieltipp sei Track Nummer 6 „This Is For The Kids“ genannt. Dieser Track basiert auf einem neu arrangierten Klassik-Piano-Sample und wird durch Yassminsoul, die die Hook singt, abgerundet. Besonders beeindruckend ist „The Life We´re Living“, wobei sich Mr. Candoo, YNC und Finest Skillz das Mic in die Hand geben. Schnell gedropte Verse wie zum Beispiel „Die Bloodbrother´s bringens so krass Sukker / weil wir Tag und Nacht ackern / und ihr seid alles Nachmacher / die alles nachplappern“ auf einem dramatischen Beat und die Tatsache, dass die drei Jungs dabei immer on beat bleiben, machen diesen Song ganz klar zu einem der Favoriten. Stilistisch ist „More Than A Crew“ ein vielfältiges Album. Die wortgewandten Raps, die technisch als auch klanglich interessanten Beats und die Mischung aus englischen und deutschen Texten lässt es zu, dass man ohne Probleme dieser LP lauschen kann und ohne weiter zu skippen immer wieder ins Mitnicken verfällt. „More Than A Crew“ der Men Of No Nation wird ganz klar jedem Head gefallen, der schon lange auf thematisch und soundtechnisch vielfältigen new stuff aus Hamburg City gewartet hat.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls