Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Wiki

Foxtones Music FM0809
Max Tiller & his five senses - Spot The Spit
VÖ: 30.11.2009

Album und mp3 Vertrieb:
CD ab dem 30.11.2009 im Handel und bei den großen
Versendern wie jpc.de und amazon.de erhältlich!
Oder direkt Online CD bestellen über jazzandrecords.de

Five Senses:
Bastian Jütte - Schlagzeug
Alex Klier - Bass
Jan Eschke - Keyboards
Jan Zehrfeld - Gitarre
Uli Wangenheim - Reeds

„Max Tiller and his 5 senses“ – das ist das neuste Projekt des Münchner
AltsaxophonistenMax Tiller. Für seine neue Band hat er mit Five Senses
einige der herausragensten Musiker des süddeutschen Raums gewinnen
können. Nach einer intensiven Arbeitsphase folgte im Februar 2008 das
Debut Konzert im bekannten Münchner Jazzclub Unterfahrt, sowie weiteren
Konzerte im Münchner Raum. Resultierend aus dieser intensiven Zusammen-
arbeit entstand im Sommer und Herbst 2008 die CD „Spot The Spit“,
produziert von Max Tiller in enger Zusammenarbeit mit seinem Mitmusikern.

Max Tiller beschreibt seiner Musik als instrumentalen Jazz-Funk, inspiriert von
seinen Vorbildern Maceo Parker und Herbie Hancock. Die Songs wurden größtenteils
von Max Tiller geschrieben, zwei Kompositionen wurden von Wangenheim bzw.
Eschke beigesteuert. Die fünf Künstler haben ein Album entwickelt, dass ihren
musikalischen Wurzeln, ihrer Virtuosität, Leidenschaft und unüberhörbaren Spiel-
freude entspricht. Max Tiller, ein Musiker, der seinen Weg gehen wird und mit
seinen Mitmusikern Five Senses Seelenverwandte gefunden hat, denen die
Symbiose von Jazz, Funk und Rock selbstverständlich von der Hand geht.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls