Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Matei und Emanoil Constantin sind gebürtige Rumänen. Matei wurde als drittes Kind am 11.12.1977 und Emanoil eineinhalb Jahre später am 25.08.1979 in Herrmannstadt geboren. Am Rande der siebenbürgischen Kleinstadt verbrachten sie die ersten Jahre Ihrer Kindheit in einer ländlichen und idyllischen Umgebung. Da Vater und Mutter - beide diplomierte. Musiker - großen Wert auf eine künstlerische Erziehung legten, nahm die Musik auch im Alltag der Kinder einen festen Platz ein. Von dem Druck, den ihre Eltern unter dem totalitären Regime des damals regierenden Diktators Ceausescu zu ertragen hatten, erfuhren sie recht wenig.
Die Situation aber wurde allmählich zu einer Bedrohung für die junge und anders denkende Familie, die bereits Auswanderungspläne hegte. Mit der Nachricht, dass die Mutter an Krebs erkrankt war, fiel die endgültige Entscheidung: der Vater stellte einen Ausreiseantrag - mit dem Erfolg, dass beide daraufhin ihre Festanstellung verloren und die Familie durch Schwarzarbeit ernähren mussten. Zwei Jahre vergingen, bis endlich die Übersiedlung nach Deutschland im Herbst 1986 glückte. Als Spätaussiedler mit deutscher Abstammung fiel die Integration verhältnismäßig leicht.
Als die Mutter 1989 an den Folgen ihrer schweren Krankheit starb, verloren die ohnehin schon einer neuen Welt Gegenüberstehenden den starken familiären Zusammenhalt.

Heute blicken die Brüder zurück auf einen langen und bewegten Weg, der mit und von der Musik getragen wurde.
Während Emanoil 1994 mit dem Vater und den Geschwistern nach Bayern, in die Gegend des Ammersees zieht und dort seine ersten Erfahrungen als Leadsänger der Band Beat of Life sammelt, verlässt Matei das Elternhaus, um in Stuttgart seinen Traum als Songwriter und Produzent zu verwirklichen.
1999 finden sich die Brüder in Stuttgart wieder und aus dem Sänger Emanoil alias Manu und dem Songwriter Matei wird manumatei. Es entstehen erste Aufnahmen, die durch die persönliche Bekanntschaft von Matei mit DJ Tomilla weiter in die Hände des DJs, Produzenten und Fantastische Vier Mitglied Michi Beck gelangen. Der wiederum, als A&R des Labels Fourmusic, findet Gefallen an den Aufnahmen und nimmt die Brüder im Juni 2000 unter Vertrag. Wenige Monate später haben manumatei ihren ersten gemeinsamen Auftritt und begleiten die Fantastischen Vier auf ihrem MTV Unplugged Konzert in der Balver Tropfsteinhöhle.
2002 veröffentlichen sie ihr Debut-Album und machen ihre ersten Live Erfahrungen mit eigener Band im Vorprogramm von Joy Denalane.
Die folgenden drei Jahren ziehen sich die Jungs weitestgehend aus dem Geschehen zurück und arbeiten - abgesehen von einigen Fremdproduktionen, wie mit Max Herre auf seiner Solo Platte "Zu Elektrisch", mit DJ Friction und mit diversen anderen Künstlern - an der zweiten Platte.

2005 wieder mit neuen Songs auf der Bühne, überzeugen sie in einer Popwelt, in der es notwendiger ist als je zuvor, mit menschlichem Inhalt und musikalischem Anspruch. Allerdings lässt das zweite Album auf sich warten. Matei ist mittlerweile dreifacher Vater geworden und Manu ist in diversen Jobs verstrickt, was die Entwicklung des Albums weiterhin verzögert. Wie in ihrem Interview auf YouTube, geben die Brüder allerdings nie nach und prüfen ihre Songwriterkunst bei dem Band und Songwriter-Contest Mars (Music-Award-Region-Stuttgart) im Herbst 2006 und holen sich von 18 regionalen Spitzenanwärtern den zweiten Platz, der auch mit einem Preisgeld verbunden ist. Mit dieser Finanzspritze realisieren sie im Januar 2007 sehr aufwändige Aufnahmen in Frankreich in einem dreihundert Jahre alten Bauernhof. Leider sind trotz ihrer Bemühungen nur 1/3 dieser Aufnahmen nach ihrem Geschmack und sie lassen die Arbeit am Album erstmal wieder liegen und lösen die derzeitige Band auf. 2008, 2009 sind die Brüder als Duo zwar selten aber dennoch auf verschiedenen Veranstaltungen deutschlandweit zu sehen. 2010 nehmen sie die Arbeit an dem Album wieder auf und realisieren ein Musikvideo, das nun ab dem 14.02.2011 zu sehen ist. Mit einem beinahe fertigen Album stehen sie kurz vor der Veröffentlichung. Für den Herbst planen die Brüder eine Tournee die sie wieder durch alle Städte bringen soll in denen Fans auf ihr neues Baby gespannt sind.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls