Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Wiki

`LITTLE GIRL LOST´ wurde nach einer längeren Schaffenspause MAGENTAs unter Mitwirkung namhafter Gastmusiker aufgenommen und ist eine stilistisch vielseitige und laut Sängerin Vilde auch eine inhaltlich persönliche "Gefühlsstudie, eine Parabel über die Erfahrung von Verlust". Die Vorproduktion des Albums begann im Frühjahr 2001 im norwegischen Oslo, bei der neben Songwriter/Gitarrist Anders Oden und Sängern Vilde Lockert auch Vegard Blomberg beteiligt war, der als Tontechniker für Apoptygma Berzerk gearbeitet hatte und nun für MAGENTA den Produzentenjob übernahm. Weitere Gäste waren Freunde von Vilde und Anders aus der Osloer Musikszene, darunter Ted Skogmann/Apoptygma Berzerk und Trickster G./Arcturus, Bassist Jonny Sjo/D´Sound, die Sängerin Agnete Kirkevåg/Madder Mortem und Mayhems `Maniac´ Kristiansen.
Im September 2001 wurde das Album von Espen Berg in Schweden gemastert. `LITTLE GIRL LOST´ erschien am 24.06.2002 auf dem deutschen Markt und hielt sich lange in den deutschen Alternative Charts.
Die Vorab-Singleauskopplung des Albums, `ALL OVER´, enthielt neben dem Titeltrack einen Edit der Ballade "Mermaid", die ebenfalls auf dem Album enthalten ist, sowie den Bonus-Track "Heroine" und erreichte u.a. Platz 2 der griechischen Verkaufscharts.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls