Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Maerzfeld ist eine deutsche Band, die 2004 gegründet wurde. Ihre Musik ist der Neuen Deutschen Härte zuzuordnen. Als Parallelprojekt besteht seit demselben Jahr die Rammstein-Coverband Stahlzeit. Die Band wurde im Jahr 2004 gegründet. Bei Bandproben entschied man sich 2005, aufgrund der Ähnlichkeit der Stimme des Sängers zu der von Rammstein-Frontmann Till Lindemann, unter dem Namen Stahlzeit als Rammstein-Tributeband aufzutreten, statt eigene Musik zu verfassen. Als solche verzeichnete die Band große Erfolge und tritt europaweit auf.

Die Besetzung der beiden Bands ist nahezu identisch. Allerdings spielt bei Stahlzeit anstatt Michael Frischbier Thomas Buchberger-Voigt das Schlagzeug und zusätzlich noch Thilo Weber Keyboard.

Maerzfeld
2009 entschlossen sich die Mitglieder, ihre ursprüngliche Band Maerzfeld parallel zu Stahlzeit zu führen. Anfang des Jahres 2011 wurde in Eigenproduktion ihre erste Maxi-Single Exil mit drei Liedern veröffentlicht. Es folgten erste Auftritte auf der Night of the Jumps in Berlin und Hamburg und im November das Debütalbum mit dem Namen Tief.

Anfang 2012 wurde die Band bei Südpolrecords unter Vertrag genommen; eine Neuveröffentlichung ihres Debütalbums und eine Süddeutschland-Tournee folgten. Im September kam die Single Die Hübschlerin in Form eines Downloads auf den Markt.

2012 und 2013 trat die Band als Vorband von unter Anderem Stahlmann, Eisbrecher und In Extremo auf. Nach einem Besetzungswechsel, bei dem Gitarrist Roland Hagen, Bassist Samir Elflein und Schlagzeuger Thomas Buchberger-Voigt die Band verließen (Buchberger-Voigt verließ nur Maerzfeld) und durch Mike Sitzmann, Bora Öksüz und Michael Frischbier ersetzt wurden, begannen die Aufnahmen zum Album Fremdkörper, das im Januar 2014 veröffentlicht wurde.

Im Rahmen der „Schock“-Tour von Eisbrecher im Jahr 2015, bei der Maerzfeld als Support auftrat, wurde die Single Es bricht veröffentlicht. Die Veröffentlichung des für Herbst 2015 geplanten Albums Nackt wurde „aufgrund interner Umstrukturierung“ im Juni 2015 um einen unbestimmten Zeitraum verschoben. Im November wurde bekanntgegeben, dass Keyboarder Thilo Weber das Projekt Maerzfeld kurz nach der Tour mit Eisbrecher verlassen hatte, bei Stahlzeit bleibt er weiterhin aktiv. Im Frühjahr 2017 begannen die Aufnahmen zum Album Nackt.

Namensherkunft
Der Bandname leitet sich vom Märzfeld ab, das unter den Merowingern als Heeresversammlungsort diente. Auch soll der Name ein Feld symbolisieren, welches jedes Jahr im März bearbeitet und gepflegt werden muss; die Band sieht dieses als Metapher für das Leben an, in welchem man nur durch Bemühungen und Arbeit seine Ziele erreichen könne. Die Mehrdeutigkeit des Namens in Bezug auf das Märzfeld unter den Nationalsozialisten wurde bewusst gewählt, um gegen die meist sofortige Assoziation der deutschen Geschichte mit dem dritten Reich zu protestieren.

Stil
Auf dem Debütalbum Tief orientierte sich die Band musikalisch noch stark an Rammstein; auf ihrem zweiten Album Fremdkörper sind die Rammstein-Einflüsse noch vorhanden, jedoch weniger prominent.

Die Texte, die alle von Sänger Helfried verfasst werden, sind oft von persönlichen Erlebnissen, dem Weltgeschehen und von Geschichten inspiriert, die ihm bei seiner Tätigkeit als Barkeeper von Gästen erzählt werden.

Bühnenshow
Stahlzeit

Die Bühnenshow von Stahlzeit ist der von Rammstein angelehnt: Bei Benzin werden meterhohe Flammen bis kurz unter die Decke geschossen und bengalische Feuer lassen die Bühne rot erleuchten. Zum Lied Haifisch setzt sich Keyboarder Thilo Weber in ein Schlauchboot und lässt sich von den Zuschauern durch den Saal befördern. Bei dem Lied Mein Teil jagt Reißenweber, in einem Metzgeroutfit gekleidet, Keyboarder Weber quer über die Bühne. Das Mikrofon ist dafür zusätzlich mit einem Messer ausgestattet. Gegen Ende des Liedes landet Weber in einem großen Topf und es wird, wie es auch bei Rammstein üblich ist, mit einem Flammenwerfer auf den Topf geschossen.

Maerzfeld
Auch bei Maerzfeld werden (bei größeren Shows) Pyrotechnik und andere Showelemente eingesetzt. So wird beispielsweise der Sänger bei dem Song Still an einen brennenden elektrischen Stuhl festgebunden; bei Vollkommen wurde früher in Anlehnung an die Textzeile „Spieglein, Spieglein in meiner Hand…“ ein übergroßer, mit Fackeln bestückter Spiegel auf der Bühne platziert.

Diskografie
Tief (2011)
Fremdkörper (2014)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls