Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Louis Petrucciani (* 9. April 1958 in Toulon) ist ein französischer Jazzmusiker (Kontrabass).

Petrucciani entstammt einer Musikerfamilie; Tony Petrucciani ist sein Vater, Michel Petrucciani sein Bruder. 1967 entdeckte er den Kontrabass. Neben einer soliden klassischen Ausbildung spielte er Jazz im Familientrio (teilweise auch mit seinem Bruder Philippe an der Gitarre), seit 1980 auch mit Bernard Lubat, André Jaume, Aldo Romano, Lee Konitz und Mike Zwerin. 1982 studierte er in den USA bei Chuck Israels und Percy Heath.

Zurück in Frankreich arbeitete er drei Jahre lang einerseits mit Barre Phillips, andererseits mit Bobby Few, Eliot Zigmund, Bob Malach, Sangoma Everett, Claude Nougaro, Alain Jean-Marie, Talib Kibwe, Christiane Legrand, Franck Avitabile und Philip Catherine. Er spielte weiterhin im Trio mit seinem Vater Tony und seinem Bruder Michel.

Unter seinem Namen erschienen fünf Alben; weiterhin nahm mehr als zwanzig Alben als Begleiter auf, davon fünf Alben mit seinem Bruder Michel (darunter ein Live-Album in Japan mit Lenny White).

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls