Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1994 – heute (26 Jahre)

  • Gegründet

    Berlin, Deutschland

  • Mitglieder

    • Chris Schwartzkinsky
    • Dave Schmidt (1994 – 2003)
    • Hans-Peter Ringholz
    • Kiryk Drewinski

Die berliner Psychedelic-Rockband Liquid Visions wurde im Herbst 1994 von Hans-Peter gegründet. Im Laufe der Jahre entwickelten sie sich immer mehr zur multimedialen Rockband. Ein Bestandteil ihrer Show ist die Lightshow, die an die Acid-Lightshows der späten sechziger Jahre in San Francisco oder London erinnert. Seit Frühjahr 2000 performt Katja Wolff, alias Kat, im Schwarzlicht zu den psychedelischen Klängen der Band. Kiryk Drewinski und Chris Schwartzkinky spielen seit 2001 bei den Liquids. Kiryk, der Kat vor jedem Gig mit fluoreszierenden Farben bemalt, ist auch verantwortlich für die Artwork der Band. Erik Haegert ist seit 2003 Live am Bass dabei.
Live werden die fünf Berliner Psychheads dabei oft von Freshlight- und/oder Psychedelic Tools unterstützt, bei denen Öl-Op-Art und Diaprojektoren zum Einsatz kommen.
1998 wurde die erste LP "Liquid Visions" (NasoniRecords) veröffentlicht, die jedoch schon 1995 aufgenommen wurde. Auf Grund der guten Musik und des aufwendigen Optik-Covers, welches jeden sofort faszinierte, war die Platte schnell ausverkauft. 2000 erschien dann die zweite LP "Endless Plasmatic Childhood Overdose"(NasoniRecords), die inzwischen ebenfalls ausverkauft ist. Das dritte Album "Hypnotized" folgte dann 2002 auf SysyphusRecords, ein Album, dass den Brückenschlag von den Endsechzigern ins 21.Jahrhundert spielend bewältigt(Eclipsed Magazin).Das vierte Album "From The Cube"der Berliner Psychheads ist der aktuelle Tonträger (Fuenfundvierzig).
Live-Auftritte (u.a.): Open-Air bei Prag; Support bei Hawkwind, Bevis Frond, Dead Moon, Man, Gong, Porcupine Tree, Ozric Tentacles; Burg Herzberg Open-Air ‘99 & 2001; Hanfparade Berlin '99 ;
Swamp Room Happening '99, 2000 & 2003 ; 1. Eclipsed Festival 2002 etc.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls