Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

„LEO CAN DIVE“ sind Matthias, Leo, Andy und Guido. 75% Studenten, 100% Raucher, 0% Vegetarier und getrennt spielend aufgewachsen mit Men-at-Arms, Tri-Klops, Men-E-Faces und Co.

Sie spielten schon supports für: Madsen, The Subways, We Are Scientists, Louis XIV, Phillip Boa & The Voodoo Club, The Posies,The Kooks,Jennifer Rostock und Revolverheld.

„LEO CAN DIVE“ wollen weder eine Rockrevolution lostreten noch die Welt verbessern. Was für sie zählt ist der Song. Ihr frischer Indie-Rock begeistert mit unglaublichen Melodien, ohne Angst vor Eingängigkeit und gleichzeitig krachigen Gitarren, die die Stücke auf die Tanzfläche prügeln.

Nach einer ersten EP "The Gatecrasher EP" (2006) veröffentlichten LEO CAN DIVE 2007 ihr Debut-Album bei Virgin Music.

Mit der ersten Single "Amazing" tingelten „Leo Can Dive“ 2007 noch durch die gesamte Radiolandschaft. Rotationen, Interviews und Unplugged-Sessions kursierten von Eins Live, MDR Jump/Sputnik bis FFN, Energy und Campusradios.

Die zweite Singleauskopplung, „Emogirl“, stieg 2008 auf Anhieb in die NATIVE25 ein und verweilte auch gleich über neun Wochen in den DJ-Charts. Im Kamikaze-Stil spielte die Band dann auf ihrer von Westzeit und Coolibri präsentierten Blitztour durch das Ruhrgebiet 17 Konzerte in drei Tagen!

Eine ausgiebige Festivaltour (u.a. Area 4) und mehrere tausend Autobahnkilometer später schrauben die Jungs jetzt an neuen Songs.

website lcd: www.leocandive.de
myspace: www.myspace.com/leocandive

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls