Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

STORY
Leila Akinyi wird in Mombasa geboren - zweitgrößte Stadt Kenias und wichtigste Hafenstadt Ostafrikas. Mit sechs Jahren wandert sie nach Deutschland aus und wächst in Köln auf. Sie lernt eine andere Kultur, aber auch andere Probleme und Rassismus kennen.

Ihren ersten Texte schreibt Leila schon als Kind. Zur Musik findet sie erst relativ spät: Für Rap interessiert sie sich das erste Mal mit 13. Die Hip Hop-Formation Peti Free inspiriert sie und weckt ihren Ehrgeiz. Bevor sie rappt entscheidet sich Leila allerdings für den Gospel-Chor. Dort lernt sie zu singen und welchen Einfluss Musik auf unser Leben hat.

Erst 2016 veröffentlicht Leila ihren ersten Song: „Afro Spartana“. Der Song polarisiert und löst Diskussionen aus. Auf der gleichnamigen „Afro Spartana EP“ kann sie ihre Vielseitigkeit präsentieren: Einflüsse aus dem Gospel-Chor, Rhythmen aus Mombasa und eine Mischung aus Gesang und Leilas ganz eigener Art zu schreiben und zu rappen. Ihre Lieder sind teils auf deutsch, teils auf swahili, doch selbst ohne jedes Wort zu verstehen, fühlt man die Musik!

Nach der „Morgenkämpfer EP“, eigener Tournee mit Background-Sängerinnen und Tänzerinnen und der Pop-NRW-Preis-Nominierung als beste Newcomerin, konzentriert sich Leila 2017 auf ihr nächstes Solo-Projekt.

Leila Akinyi steht für „stark sein“ und Empowerment! Leila Akinyi steht für „schwarz sein“! Leila Akinyi steht für „Liebe verbreiten“ - sich selbst und andere zu lieben - unabhängig davon wie jemand ist oder aussieht!

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls