Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Keep of Kalessin ist eine Black Metal-Band, die 1993 in Trondheim, Norwegen gegründet wurde.

Der vorherige Name der Band lautete Ildskjaer, unter diesem Namen wurde jedoch nichts veröffentlicht. Die erste Demo "Skygger Av Sorg" erschien 1997; im selben Jahr wurde auch das Debütalbum "Through Times Of War" auf Avantgarde Music veröffentlicht. Das zweite Album, "Agnen: A Journey Through To The Dark", erschien zwei Jahre später. Die Band löste sich vorerst im Jahr 2000 auf.
Gründungsmitglied Obsidian Claw reanimierte die Band jedoch 2003 mit Hilfe von Frost (Satyricon), dem alten Drummer Vyl und Attila Csihar (Mayhem, Sunn O)))); die EP "Reclaim" wurde in dieser Besetzung aufgenommen. Sie enthält drei neue Songs sowie ein Instrumental und eine Neuaufnahme des Songs "Obliterator".
Danach verließen sowohl Csihar als auch Frost die Band wieder, und Obsidian Claw suchte sich Ersatz. Mit dem neuen Sänger Thebon und Bassist Wizziac wurde das Album "Armada" 2006 veröffentlicht. 2008 folgte "Kolossus".

Anfangs spielte die Band relativ rohen, aber keineswegs minimalistischen Black Metal. Davon entfernten sie sich jedoch nach der Reunion zunehmend; "Kolossus" kann durchweg als "Melodic Black Metal" betitelt werden.

Keep of Kalessin war 2008 für einen Spellemannprisen, das norwegische Äquivalent zum amerikanischen Grammy, in der Metal-Kategorie nominiert.

2010 nahm die Band am Eurovision Songcontest als Vertreter für Norwegen mit dem Song "The Dragontower" teil. Dieser Song entfernt sich sehr weit vom (Black) Metal und bewegt sich im Rock-Bereich.

Ihren Namen haben sie aus der Fantasybuchreihentrilogie "Erdsee" von Ursula Le Guin. Dort ist Kalessin der Name eines Erzdrachens, der der Träger der Welt Erdsee ist.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls