Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

2004 - Aktuell

Discographie

03.02.2006 "The First" 8 Tracks
05.09.2007 "The Second" 11 Tracks
08.01.2009 "The Third" 12 Tracks
04.05.2010 "The Fourth" 15 Tracks, 25 Tracks in der "Super Special Edition"
03.02.2011 "She's My Sun" Single
03.04.2011 "exo|0|dus" Single, "best of remix"
03.05.2011 "Dragonfly" Single
25.03.2012 Demos, Free Tracks 16 Demotracks
03.01.2013 "exodus extended" 15 Tracks, "My Life" Remix
24.02.2013 "exodus" remaster von dem früheren "exodus" Projekt. 13 Tracks.
03.03.2015 "reform" 10 Tracks.

K|0|P ist eine dreiköpfige Band aus Deutschland, die 2004 von gegründet wurde, deren Standort privat und unbekannt ist.
Am 03.02.2006 erschien ihr Album "The First" mit 8 Tracks und einem eizigartigen Electronic Sound.
Am 05.09.2007 erschien das Album "The Second", diesmal mit 11 Tracks. Dieses Album wurde von den auerwählten Freunden der Band hoch angeschäzt und sie traten in kleineren Klubs und Schulhöfen auf.
Am 08.01.2009 kam dann das örtlich ersehnte "The Third" raus, dass sehr kritisch angesehen Wurde und als bisher schlechtestes Album galt.
Am 04.05.2010 versuchten sie alles wieder Gut zu machen, indem sie "The Fourth" rausbrachten. Das mit 15 Titeln versehene Album wurde von der kleinen Fangemeinde hoch angeschäzt und bekam eine von K|0|P angefertigte "Super Special Edition" mit 10 Hidden Tracks, die für die älteren Exemplare eigentlich vorgesehen waren. Diese "Super Special Edition" wurde von einem kleinen Label produziert und es wurden nur 15 Exemplare angefertigt, die man bei einem Gig gewinnen konnte.
Am 03.02.2011 erschien der Song "She's my Sun" und wurde bisher nur einmal auf einem Schulhof der Schule der drei Bandmitglieder gespielt. Um unnerkannt zu bleiben tragen sie bei den Gigs immer Scream-Masken.
Am 03.04.2011 Erschien der Track "exo|0|dus". Er Track dauert rund 4 Minuten und enthält Elemente der besten K|0|P Tracks, die zusammen geschmissen und gebeatet wurden.
Am 3.05.2011 Erschien K|0|P's letzte Single, "Dragonfly", welches mit dem "epischen" Beat, so der 1. Co. Jockey, Hoffnung erwecken soll und den Fans doch nicht den glauben an K|0|P verlieren lassen soll.
Am 21.07.2011 soll das Album "exodus" erscheinen. Das wird laut Angaben des Anonymen Bandleaders ihr letztes Album sein.
Das Album hat sich auf unbestimmte Zeit verschoben, aber der Bandleader beteuerte das dieses Album definitiv noch erscheinen wird.
Nach den Versprechungen des Bandleaders wurde doch das 5. Album "Exodus" nicht released. Die Band ist im Streit auseinander gegangen, doch der 1. Co-Jockey veröffentliche noch Demos und Freetracks der Band. K|0|P haben sich nach näheren Informationen am 11.01.2012 getrennt.

Nachdem sich die Band trennte, nahm der Bandleader Stellung sowie auch die beiden Co. Jockeys.
"Wir haben gemerkt wieviel Arbeit das einfach nur für uns ist. Wir wollten unsere Schullaufbahn nicht aufs Spiel setzen nur weil wir ein Album releasen wollten. Klar, hört sich das zynisch an aber so ist es nunmal, wir können uns nicht teilen und 2 Sachen gleichzeitig machen. Leider war P nicht so der Meinung, so gingen O und Ich im Streit mit ihm auseinander. Wir beschlossen uns entgültig am 11.01. zu trennen, es tut uns Leid an alle Kollegen und Fans die uns Props und so weiter gegeben haben, ich hoffe das wird 'n cooler Artikel für die Schülerzeitung! O hat noch'n paar Demos und Freetracks, seid gespannt stay tuned und so'n Mist."

Am 12.09.2012 vereinte sich die Band K|0|P wieder, trotz der Streitigkeiten und der Schullaufbahn der drei angehenden Studenten. Nachdem die drei ihr Abitur haben, haben sie bei einem Bierchen beschlossen wieder Aufnehmen zu gehen. Mit ein paar VoiceActs und noch fresheren Beats gingen sie an Start, da P in seiner Freizeit viel Produziert hat. So kam am 03.01.2013 das lang ersehnte "exodus extended" raus mit brandneuen Tracks und vielen neuen Sounds, die man von den früheren Alben so gar nicht kennt. Am 07.01.2012 gibt's den ersten kleinen Gig zum Schoolsopen an ihrer alten Schule. Wieder mit Ghostface Masken, aber im ganz anderen Stil. Die Maske K's wird Orange, die von O Lila und die von P schwarz. So starten sie mit neuen Gefühl und Bandfarben in 2013!
Nach Nachfragen, was mit dem Album "Exodus" geschehen sei, antworteten die Drei das sie das Album remastern wollen und auch neu Auflegen, dennoch meinten sie, dass sie die meisten Tracks nicht verändern und Das Album auf der Grundidee rausbringen, wie es eigentlich rauskommen sollte. So soll exodus diesmal ohne Verzögerung am 24.02.2013 rauskommen. Der Bandleader K meinte auch, dass es nebenbei auch ein weiteres Projekt gebe, dass sogenannte "Reform"-Projekt. Sie wollen an den Sound in "exodus extended" anschließen und mit "Reform" frisch eine neue Seite einschlagen.

Am 03.11.2014 erschien ihre neue Single "Undisputed" welche die Promophase für ihr neues Album "reform" startete. Reform soll am 03.03.2015 erscheinen und sehr interessante Features parat haben sowie ein neues Bandmitglied bestätigen. Nach örtlicher Spekulation handelt es sich um einen Producer namens TjeRo, mit dem die Jockeys zur Schule gingen.
Aufgrund des neuen Bandmitgliedes, wurde der Bandleader gefragt ob sie nun ihren Namen ändern würden, welches er verneinte.
Es würde den Spirit K|0|P's und auch die Idee verschleiern, außerdem sei es nicht der Band-Identität gerecht, da man keinen der 3 Original Bandmitglieder kennt.

Am 03.03.2015 erschien "reform" nach K|0|P 's Vorstellungen. Dieses Album wurde Co-Produziert von K und TjeRo, war jedoch in der lokalen Szene kein wirklicher Erfolg da sich "reform" lediglich auf die neue Interpretation alter K|0|P Alben begrenzte, darunter viele Einflüsse von "The Third" welches bislang als ihr schlechtestes Release galt.
TjeRo verließ die Band wieder, da er nicht zufrieden mit der Resonanz war, er produzierte trotzdem mit am nächsten Projekt, so P.
Im Jahre 2015 und 2016 wurde es relativ ruhig um K|0|P, die nun überwiegend mit dem studieren fertig waren und ihren Jobs nachgingen. Ende 2016 wurden sie gefragt ob sie noch Musik machen würden, dies wurde lächelnd bejaht. K beteuerte aber das die Musik immer nur ein spaßiger Zeitvertreib war und nie für sie ein Mittel sein sollte mit dem sie Geld verdienen wollten. Sie meinten auch, wenn sich die Zeit finden würde das auch ein neues Studioalbum erscheinen würde, dies aber 2017 relativ unwahrscheinlich sei.
In einem weiteren Interview sagten K und P das sie ab und zu noch zusammen jammen würden, jedoch noch kein vernünftiges Konzept für ein neues Album gefunden haben. Die Band gab auch zu verstehen, dass sie nach "reform" auch erst wieder zueinander gefunden hatte und "reform" für sie auch eher ein Projekt war um wieder in den Rhythmus des Musikmachens zu kommen.
Am 04.01.2017 gab es einen Teaser auf K|0|P's YouTube-Channel in Form eines Videos der den Namen "1931025" trug. Als die Band dazu gefragt wurde antworteten sie mit einer Phrase namens "SCLY" die offensichtlich inspiriert an Kanye West ist. Sie gaben zu verstehen sehr inspiriert von dem Werk "The Life of Pablo" zu sein.
Am 11.01.2017 erschien die erste Single zu ihrem neuem Project "SCLY" nämlich "Seahats".
Am 01.02.2017 erschien ein weiterer Teaser zu "SCLY", der die Namen der Songs zeigte. Es handelt sich hierbei um 1 Songs, 1. "Seahats" 2. "CHD" 3. "Logico" 4. "Yamana" 5. "Sheep Chase" 6. "Common Long" 7. "Yxa" 8. "Saints Come Lonely" 9. "Catastrophe of Lonesome Yuna" 10. "Lovestory Yuna" 11. "Saint Colorado Loves Y?"

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls