Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    28. September 1971 (45 Jahre alt)

  • Geboren in

    Akron, Summit County, Ohio, Vereinigte Staaten

Joseph Arthur (* 28. September 1971 in Akron, Ohio) ist ein US-Amerikanischer Sänger und Gitarrist.

Seine Karriere begann in den frühen 90ern, als er in seiner Wohnung einige Demos aufnahm. 1997 wurde er dann von Peter Gabriel entdeckt und unter Vertrag genommen. Er veröffentlichte das Album "Big City Secrets" die EP "Vacancy", die für einen Grammy nominiert wurde. Im Jahr 2000 nahm er sein erstes Studio-Album auf, "Come To Where I'm From", mit dem ihm der künstlerische Durchbruch gelang.
Unter dem Titel "Junkyard Hearts" veröffentlichte Arthur 2002 gleich 4 EPS mit jeweils 3-6 Songs. Einige dieser Songs landeten später, teilweise anders benannt, auf dem von Kritikern und Fans gleichermaßen gefeierten Studioalbum "Redemption's Son". Der bekannteste Song des Albums ist "Honey And The Moon", der vor allem durch verschiedene Fernsehserien berühmt wurde und einige Male als Singe veröffentlicht wurde.
Nach dem Album verließ Arthur RealWorld Records und veröffentlichte seine Alben fortan selbst. Außerdem bietet er zahlreiche Live-Shows zum Kauf an.
Sein erstes selbst veröffentlichte Album wurde "Holding The Void", das musikalisch durch seinen teils aggressiven Rock am deutlichsten aus seiner Diskografie heraussticht.
2004 erschien "Our Shadows Will Remain", das mit "Even Tho", "Devil's Droom" und "Can't Exist" gleich eine Reihe von Singles abwarf. Im gleichen Jahr erschien die EP "And The Thieves Are Gone", welche jedoch nicht in den Handel kam.
Arthur veröffentlichte fortan eine ganze Flut an Studioproduktionen. Teilweise erschienen diese im Handel, teilweise waren die EPs und Alben aber auch nur über seine Homepage zu beziehen. Einige EPs und Alben gibt es auch bei iTunes.
2006 erschien mit "The Invisible Parade" eine Art Soundtrack zu den Bildern, die Arthur (teilweise auf der Bühne) malt. Das Album enthält rein instruentale Musik.
Im gleichen Jahr erschien mit "Nuclear Daydream" ein neues Soloalbum, das die Fan-Favoriten "Enough To Get Away", "Too Much To Hide" sowie "You Are Free" enthält.
Im gleichen Jahr gründete er die Band "The Lonely Astronauts", die 2007 das Debütalbum "Let's Just Be" veröffentlichten.
2008 war Arthur zunächst wieder solo aktiv. Die EPs "Could We Survive", "Crazy Rain", "Vagabond Skies" und "Foreign Girls" erschienen, bevor im Herbst schließlich mit "Temporary People" ein weiteres Album mit den Lonely Astronauts erschien.
Außerdem wurden 2008 im Rahmen des "Big Blue Ball"-Projekts von Peter Gabriel endlich die Songs "Exit Through You" und "Altus Silva" veröfentlicht, bei denen Arthur als Sänger beteiligt war und die noch aus der Anfangszeit seiner Karriere stammen.
Ende 2008 trat Arthur in Deutschland im Vorprogramm von Tracy Chapman auf. Für 2009 sind zunächst nur Konzerte vorgesehen, darunter auch eine Tour durch Europa…

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls