Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Jakob ist eine -band aus Hawkes Bay, Neuseeland.
Sie besteht aus Gitarrist Jeff Boyle, Bassist Maurice Beckett und Schlagzeuger Jason Johnston.
Oftmals verglichen werden sie mit Bands wie Mogwai, Sonic Youth oder HDU, obwohl sie Gesang in ihren Stücken meiden.

Die Band gründete sich 1998 und begann damit, für Salmonella Dub and Pitch Black im ortsansässigen Pub O'Flaherty's zu supporten. 1999 tourten sie ausgiebig un veröffentlichten im selben jahr eine selbsbetitelte EP, die mit David Holmes in den Napier's Venn Production Studios aufgenommen wurde.
Im jahr 2000 spielten sie einen Gig auf der The Event New Years-Party in Napier und veröffentlichenten die 7"-Single Erfo in limitierter Auflage bei Crawlspace Records.

Im März 2001 kehrten Jakob in die Venn Studios zurück um ihr Debütalbum mit Toningenieur David Holmes (auch bekannt von Kerretta) aufzunehmen. Subsets of Sets erschien im April 2002 bei dem neuseeländischen Midium Records und erhielt gute Kritiken sowie eine Nominierung für die bNet independent music awards. Jakob tourten weiter mit Bands wie HDU und anderen Midium-Künstlern wie Avotor und Meterman, und spielten auch auf dem 2002 Big Day Out.

Es folgte ein Zeitraum der Inaktivität, der zwischen 6 und 8 Monate dauerte. Während dieser Zeit spielte die Band nicht miteinander und für 2 Monate sahen die Mitgleider einander nicht einmal. Im Januar 2003 kamen sie wieder zusammen mit Ideen für neue Songs und verbrachten eine Woche im The Church-Studio mit David Holmes. Diese Session wurde später ausgesondert, aber nach mehr gemeinsamen Proben wurde finale Versionen der Songs innerhalb von zwei Tagen im März aufgenommen. Cale:Drew, ihr zweites Album, wurde im August 2003 veröffentlicht und verhalf Jakob zu einer weiteren bNet-Nominierung.

Es folgte weltweites Touren im Jahr 2004, nach Chicago (wo sie in der Sendestation des Radiosenders WXRT spielten), Dänemark und Großbritannien. An jedem Ort wurden sie gut aufgenommen und sie veröffentlichten eine weitere 7"-Single (Semaphore). Ebenfalls in diesem Jahr brachten sie das Minialbum Dominion heraus und spielten ein 25-minütiges Set in den Helen Young Studios von Radio New Zealand (dieses bestand aus den Songs Laburnum, Semaphore, Nice Day for an Earthquake und Jimmy Hoffa).

2005 gab es mehr weltweites Touring von Jakob; sie spielten auf dem South by Southwest-Festival im März, im September in Australien (um Cale:Drew zu promoten) und später Ende Oktober (mit der australischen Band Cog). Weiterhin wurden Diffusion als 7"-Single und Coalescence eine 12"-Kompilation von Midium Records veröffentlicht, die einen Song von Jakob enthielt.

Jakob spielten Konzerte in ganz Neuseeland im August 2006 als Teil der A Low Hum-Tour und veröffentlichten ihr drittes Album Solace im September 2006.

Im April 2008 tourten Jakob mit Isis und The Austerity Program durch Europa und wieder mit Cog durch Australien. Auch eine USA-Tour machten sie, abermals mit Isis.

Zwischen 2008 und 2009 arbeiteten Jeff Boyle und Maurice Beckett an anderen Projekten. Maurice mit his seinem Soloprojekt Desbot und Jeff mit einem Projekt namens Mean mit H.Walker von Avotor and Kerretta. Means Debüt-LP soll Anfang 2011 erscheinen.

Im März 2010 kündigten Jakob eine 4-Event-Tour durch Neuseeland an, um im Mai und Juni wider Isis an der Westküste der USA zu supporten..

Zurzeit arbeiten sie an einem neuen Album, dass 2011 erscheinen soll.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls