Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Inti-Illimani ist eine chilenische Musikgruppe, die in unterschiedlichen Zusammensetzungen seit dem Jahr 1967 existiert. Der Name setzt sich zusammen aus "Sonne" (Inti) auf Quechua und "Goldener Adler" (Illimani) auf Aimara.

Im Jahr 1967 gründeten Studenten der Universidad Técnica del Estado (heute: Universidad de Santiago de Chile, USACH) die Gruppe, unter dem Eindruck der von Violeta Parra und Víctor Jara ins Leben gerufenen Neo-Folklore-Bewegung Nueva Canción Chilena. Ihr Schaffen orientierte sich musikalisch an der Folklore der südamerikanischen Länder (insbesondere der andinen Folklore), inhaltlich positionierten sie sich klar links und unterstützten Wahlkampf und Regierung des Sozialisten Salvador Allende. Während des Militärputsches im Jahr 1973 befand sich Inti-Illimani auf einer Italien-Tournee, den Mitgliedern wurde die Wiedereinreise verweigert. Bis 1989 verbrachte die Gruppe im italienischen Exil, in dieser Zeit erlangte sie durch viele Tourneen und die Solidaritätsbewegung mit Chile weltweit einen hohen Bekanntheitsgrad.

Neben einem festen Kern von Mitgliedern, zu denen in den 70er- und 80er-Jahren der musikalische Leiter Horacio Salinas, die Brüder Jorge und Marcelo Coulon, Horacio Durán, José Seves und der Ecuadorianer Max Berrú gehörten, schlossen sich immer wieder Musiker für eine begrenzte Zeit der Gruppe an. Ab dem Jahr 1993, als Max Berrú die Gruppe verließ, begann eine Phase der Verjüngung. Im Jahr 2004 waren nur noch die Brüder Coulón „übrig“, einige der anderen Musiker waren aber bereits seit vielen Jahren Teil der Gruppe.

Zur Krise kam es, als sich 2004 die Ex-Mitglieder Salinas, Seves und Durán nach mehr oder minder erfolgreichen Einzelkarrieren mit anderen Musikern zusammentaten und beanspruchten, die „wahren Inti-Illimani“ zu sein, da sie die Urheber der wichtigsten Kompositionen sind. Weil die Coulón-Gruppe das nicht akzeptierte, kam es zu einem Rechtsstreit. Als Ergebnis einer Mediation dürfen sich die Musiker um Salinas inzwischen als "Inti-Illimani Histórico" bezeichnen.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls