Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Wiki

Das Magdeburger Trio IN MY DAYS überzeugte bereits mit den 2013 und 2015 veröffentlichten EPs
„Reaching For The Distant Stars“ und „Lost And Found“. Mit ihrem 2018 erscheinenden Debütalbum „Dream Out Loud“ wollen die Indie-Mu-siker nun noch einen drauf setzen. Was das bedeutet, zeigt die erste Singleauskopplung „Invisible“ bereits deutlich. Während der Song beim ersten Hören als mitreißende Pop-Hymne begeistert, fesselt er bei mehrmaligem Lauschen mit intimen Tiefen.

Ein greifbarer Traum oder doch die weit entfernte Realität? „Invisible“ entfacht, ummantelt von düsterer Atmosphäre, die Sehnsucht vom Fliegen und Fallen in gleichem Maß. Der Song erzählt von starken
Gedanken und Erinnerungen, Dingen die zu Ende gehen und von Neuem, das beginnt — mal voller
Euphorie, mal voller Überwindung. Diese Stimmung fängt auch das dazugehörige Musikvideo ein. „Das Video führt in wunderschönen Bildern die Botschaft und den besonderen Stil der jungen Band in eindrucksvoller Weise zusammen. Ein starkes musikalisches und visuelles Statement an jeden Einzelnen: Du wirst gesehen und du bist nicht allein.“, so der Regisseur Philipp Schmidt.

Die Single entstand, so wie das gesamte Album, in den renommierten Boogie Park Studios in Hamburg und wurde in Zusammenarbeit mit Alex Henke, Patrick Pyke Salmy und Ricardo Munoz produziert. Die Musiker von IN MY DAYS, Dennis Zwickert, Charly Schröder und Tino Finke, kennen sich seit der Kindheit. So feilten die drei Freunde seit jeher an ihrer Musik: Heraus kommen tanzbare Sounds und Songs mit authentischen Texten über Gefühle und Geschichten aus dem Alltag. Die erste große mediale Aufmerksamkeit erfuhr die Band durch ihre erste Sin-gle „This Is Love“, die es in den TV-Trailer und die Spots der TV-Show „X-Factor“ schaffte. Es folgten über 300 nationale und internation

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls