Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Die Band aus Genf existiert bereits seit 1996, hat nun sieben Releases auf dem Buckel – und doch lässt sich auch bei ihnen ein Phänomen beobachten, welches einigen Schweizer Bands bekannt vorkommen dürfte: In der Heimat längst “groß”, sie sind in anderen Ländern weitestgehend unbekannt, ja kursieren ja nicht einmal als Geheimtipp in der erlauchten Kreisen der Connaisseure und Klanggourmets. Dass sich dieser Umstand ändert, wird angesichts dieser Scheibe aber fast notwendig. Die Musik scheint Luft aus diversen relevantem zeitgenössischen Spielarten lauterer Musik zu atmen. Mit Elementen aus Screamo, Prog-Metal, Math-, Post- und Alternative-Rock kreieren IMPURE WILHELMINA ihren eigen schrägen Sound, der vielfältig und sehr eigen zu überzeugen weiß. Eine gelungene Synthese von in anderen Kontexten bewährtem Klangmaterial, ohne aber im geringsten kalkulierend oder anbiedernd zu klingen. Insgesamt sehr kraftvoll, schön verspielt und ungeheuer vielfältig.

Discography:

Prayers and arsons (2008)
L'amour, la mort, l'enfance perdue (2004)
I can't believe i was born in july (2002)
442 (split with Ordeal) (2001)
Afraid (2000)
Undressing your soul (1997)
S/t (1996)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls