Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    13. November 1939

  • Geboren in

    New Orleans, Louisiana, Vereinigte Staaten

  • Gestorben

    29. Juli 2014 (mit 74 Jahren)

Idris Muhammad (* 13. November 1939 in New Orleans, Louisiana als Leo Morris) ist ein US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger.

Muhammad ist für seine funkige Spielweise bekannt. Wie andere schwarze Jazzmusiker konvertierte Muhammad in den 1960er Jahren zum Islam und änderte seinen Namen. 1966 heiratete er Dolores "LaLa" Brooks, ein ehemaliges Mitglied der US-amerikanischen Mädchen-Gesangsgruppe The Crystals. Auch sie trat zum Islam über und nahm den Namen Sakinah Muhammad an. Zusammen mit ihr hat Idris Muhammad zwei Söhne und zwei Töchter; die Ehe wurde 1999 geschieden.

Muhammad arbeitete Ende der 1960er Jahre in den Soul Jazz-Formationen von Gene Ammons, George Benson, Lou Donaldson, Charles Earland (Black Talk), Grant Green und Charles Kynard (um 1969/71), sowie in den 1970er und 1980er Jahren in den Bands von Harold Mabern, Johnny Griffin, George Coleman, John Hicks und Pharoah Sanders. Nachdem er Mitte der 1970er Jahre zwei Fusion-Alben für Creed Taylors Label CTI aufgenommen (Power of Soul und House of the Risung Sun) entstand um 1980 für das Avantgarde-Label Theresa das Album Kabsha mit George Coleman, Pharoah Sanders und Ray Drummond; 1998 folgte das Improviations-Projekt Right Now mit Gary Bartz, George Coleman, Joe Lovano und Curtis Lundy. Mitte der 1980er Jahre arbeitete er mit Hamiet Bluiett und wirkte an dessen Album Live at Carlos mit.

Muhammad wirkte außerdem an Aufnahmen von Eric Alexander (Solid, 1998), Hank Crawford, John Hicks und dem Keystone Trio, Andrew Hill (Grass Roots), Lou Donaldson, Johnny Griffin, Joe Lovano/Greg Osby, Tete Montoliu, David Murray (Fast Life, 1993) , Houston Person, Sonny Rollins, und Sonny Stitt mit. Seit 1995 arbeitet er regelmäßig mit Ahmad Jamal und wirkte mit Coleman an dessen Album A L'Olympia (2000) mit.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls