Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    11. Juni 1959 (58 Jahre alt)

  • Geboren in

    Oxford, Oxfordshire, England, Vereinigtes Königreich

James Hugh Calum Laurie OBE (* 11. Juni 1959 in Oxford) ist ein britischer Schauspieler.

Laurie wuchs in Oxford auf. Nach seinem Schulabschluss am Eton nahm er an der Universität Cambridge ein Studium am Selwyn College auf (Abschluss in Anthropologie und Archäologie). Während des Studiums stieß er zu den Cambridge Footlights, einer Theatergruppe der Universität, die schon für viele britische Schauspieler und Entertainer den Ausgangspunkt einer erfolgreichen Karriere darstellte. 1980-1981 leitete Laurie die Gruppe.

Bei den Cambridge Footlights lernte er Emma Thompson kennen, mit der er eine Beziehung hatte und auch heute noch gut befreundet ist. Emma Thompson stellte Laurie 1980 das neue Theatergruppenmitglied Stephen Fry vor, Lauries zukünftiger Partner in mehreren britischen Fernseh-Produktionen. Noch heute bezeichnet Laurie Stephen Fry als seinen besten Freund.

Bei der britischen Ruder-Juniorenmeisterschaft 1977 belegte Laurie den ersten Platz im Doppelzweier, bei den Junioren-Weltmeisterschaften belegte er in dieser Disziplin den vierten Platz. Noch heute ist Laurie Mitglied des exklusiven Leander-Ruderclubs. Laurie gehörte auch zum Cambridge-Achter im traditionsreichen "Oxford and Cambridge Boat Race", der 1980 vom Oxford-Team mit eineinhalb Meter Vorsprung geschlagen wurde. Zudem erklärte er 2005 in einer Late-night-Show, mit dem Boxen begonnen zu haben.

Hugh Laurie ist ein passionierter Pianist und tritt als Sänger und Keyboarder der Wohltätigkeits-Rockgruppe Band from TV auf.

Seit 1989 ist Laurie mit Jo Green verheiratet, mit der er drei Kinder hat. Sein jüngstes Kind und einzige Tochter Rebecca (* 1992) hatte eine Rolle im Film Wit (2001).

Am 23. Mai 2007 wurde Hugh Laurie von Königin Elisabeth II. für seine Verdienste in der Schauspielkunst zum Officer des Order of the British Empire ernannt.

1981 gewann Lauries Theatertruppe beim Edinburgh Festival Fringe den Perrier Comedy Award.

1986 bis 1995 bildeten Hugh Laurie & Stephen Fry in der BBC-Sketch-Serie A Bit of Fry and Laurie ein erfolgreiches Comedy-Duo. Für die vier Staffeln dieser Reihe, die in insgesamt 26 Episoden ausgestrahlt wurde, schrieb Laurie auch die Drehbücher.

Hugh Laurie wurde durch zahlreiche Engagements einem breiten Publikum bekannt, zunächst hauptsächlich in britischen Comedy-Serien, wie z. B. der Blackadder-Reihe. Hugh Laurie ist ein großer Verehrer des Schriftstellers P. G. Wodehouse und übernahm Anfang der 1990er in der BBC-Verfilmung der Buchreihe "Jeeves and Wooster" die Rolle des Bertie Wooster neben Stephen Fry als Butler Jeeves. Daneben besetzte er auch Rollen in Spielfilmen, darunter in den Filmkomödien Peter’s Friends, 101 Dalmatiner und Maybe Baby, in der Jane Austen-Verfilmung Sinn und Sinnlichkeit und der Kinderbuchverfilmung Stuart Little, die drei Jahre später eine Fortsetzung erhielt.

Später übernahm er auch Rollen jenseits des Comedy-Genres, wie etwa in einigen Episoden der Spionage-Serie Spooks. Für seine Titelrolle des Dr. Gregory House in der Ärzte-Serie Dr. House (ab 2004), in der er mit amerikanischen Akzent spricht, wurde er 2005 für den Emmy Award nominiert und 2006 und 2007 mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet.

Hugh Laurie arbeitet auch als Schriftsteller. Im Jahr 1996 veröffentlichte er einen Roman (The Gunseller), der in Deutschland unter dem Titel Der Waffenhändler erschien und in England ein Bestseller wurde. Der zweite Roman The Paper Soldier ist in Arbeit.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls