Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Aus der Asche auferstanden!
So könnte die Reunion der, progressive Rock und Metal, Band Horus im Jahr 2004 lauten. (Ein italienischer Electro/Techno Künstler firmiert unter dem gleichen Namen.)

Die Band wurde bereits im Jahr 1988, in Herford gegründet und legte erfolgreiche Auftritte im Vorprogramm von Metalgrößen wie Running Wild, Coroner und Watchtower hin. Ihre Demo-Veröffentlichungen wurden von diversen Fachblättern mit Begeisterung aufgenommen und die Band als „zukünftige Könige des Progressive Metal“ angekündigt. 1996 nach der Veröffentlichung der CD „Fear of Silence“ wurde es jedoch stiller um Horus.
Doch was schläft, ist noch lange nicht tot und so gab es im Jahr 2004 wieder erste Lebenszeichen und 2007 die Veröffentlichung des Albums „The Unwritten Law“! Mit einem zusätzlichen Gitarristen/ Sänger und zwei Violinistinnen/ Backgroundsängerinnen sollte die Linie der Band weitergeführt werden und die Musik gewann mit ihren komplexen Arrangements an Vielschichtigkeit und Wandlungsfähigkeit.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls