Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    18. April 1941

  • Gestorben

    19. Oktober 2000 (mit 59 Jahren)

Hortense Ellis (18 April 1941 - 19 Oktober 2000) war eine Reggae Musikerin und die jüngere Schwester von Alton Ellis der als einer der Begründer des Rocksteady gilt.

Ihr Vater arbeitete bei der Bahn und ihre Mutter betrieb einen Fruchtstand. Sie war 18 als sie bei einer Radiosendung mit ihrer Version von Frankie Lymon's song "I'm Not Saying No At All" ihr Publikum so beeindruckte, dass sie regelmässig im Radio auftrat.

Während den 60ern tourte sie durch Jamaica mit Byron Lee and The Dragonaires und nahm erste Platten auf in den Studios von den Top Produzenten wie Ken Lack.

1970 gelang ihr der Durchbruch mit dem Song "Unexpectet Places", der ein grosser Hit in Jamaika und Englang war.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls