Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

The Hodges Brothers waren eine US-amerikanische Country- und Rockabilly-Gruppe.

Die Brüder, bestehend aus Felix Hodges (* 1923), Ralph Hodges (* 1927) und James Hodges (* 1932), lernten die Instrumente weitestgehend in der Familie. Ihr Debüt machten sie 1951 bei den Trumpet Records in Jackson, Mississippi als Bluegrass-Musiker. 1956 machten sie bei den Mississippi Records, einem kleinen Sub-Label der Starday Records, Rockabilly-Aufnahmen, wo ihr bekanntester Titel "I’m Gonna Rock Some Too" entstand. Währenddessen traten sie regelmäßig bei dem Radiosender WAPF in McComb auf. Begleitet wurden sie dabei immer von dem Bassisten John White. Ralph Hodges spielte bei den Whispering Pines Records und Decca Records ebenfalls Platten ein. 1960 spielten die Hodges Brothers noch einmal bei den Arhoolie Records Platten ein, die im WAPF-Studio aufgenommen wurden. Arhoolie veröffentlichte diese Aufnahmen 2003 auf einer CD. Felix und Ralph Hodges erlebten dies nicht mehr, sie starben 1979 und 1976.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls