Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Es gibt weltweit (mindestens) zwei Bands namens "Goldfish".

Zum Einen den "live-electronic-act" aus Kapstadt, Südafrika, zum Anderen die "neo-alternative-band" aus Berlin, Deutschland.

Und los:

1. Ein Act der sich mittlerweile als feste Größe etabliert hat, ist "Goldfish" aus Kapstadt.

David Poole und Dominic Peters, beides studierte Jazz-Musiker, verbinden Elemente aus Jazz, Funk und afrikanischen Klängen mit elektronischen Beats. Ihr Debütalbum “Caught in the Loop” ist eine Mischung aus chilligen Songs und Tracks die durchaus zum Tanzen motivieren.

Während ihre CD es etwas ruhiger angehen lässt, lassen die beiden Jungs live die Fetzen fliegen. Bei ihnen Auftritten kommen neben Sampler, Groovebox und Effektgeräten auch Saxophon, Keyboard, Kontrabass und Querflöte zum Einsatz.Goldfish @ Kirstenbosch

Höhepunkte ihrer Karriere waren unumstritten Gigs mit Fatboy Slim, den Audio Bully’s, Stereo MC’s , ihre Tour durch Japan und Dubai, sowie ein Auftritt bei der Party zur Verleihung des Werbe-Oscars “Goldener Löwe” in Cannes.
______________________________________________________________________________________________

2. Goldfish ist eine Band aus Berlin, deren Stil am ehesten mit "Alternative" umschrieben werden kann - ihre Einflüsse reichen von den Eels über Breeders und Wipers bis hin zu Portishead.

Die vier Bandmitgieder Danuta (Git./Voc.), Lutz (Bass), Benni (Key.) und Tilman (Git./Perc.) spielen seit Februar 2010 zusammen, Anfang 2013 kam Marcin (Drums) dazu. Die ursprünglichen Goldfishe (Benni und Danuta) haben dass Debut-Album "'coming home" bereits 2008 aufgenommen - auf Steve Morells Label Pale Music.

Kritiker sagen, es gelinge Goldfish, durch gesunde Rücksichtslosigkeit einen eigenen Charakter zu präsentieren. Der Sound von Goldfish überzeugte übrigens auch die Produzenten Thomas Stern und Olsen Involtini. Während Stern, ehemaliges Mitglied von Crime & the City Solution und Produzent von Meret Becker und Katharina Franck, für einige Stücke seinen Bass wieder auspackte, fertigte Olsen (Seeed, Bela B) einen hübschen Mix von „Carry Your Name“.

Die Website der Goldfishe: www.goldfish-music.de

Releases:
Berlin Insane II, Compilation, Pale Music 006
Bleib Gold Mädchen, Compilation, MerMer Records 003
Berlin Insane IV, Compilation, Pale Music 018
Goldfish ”‚coming home“, Album, Pale Music 021
Berlin Insane V, Compilation, Pale Music

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls