Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    28. September 1946 (75 Jahre alt)

Finbar Furey ist ein irischer Multi-Instrumentaist und Volksmusiker, der vor allem gemeinsam mit seinen Brüdern, The Fureys bekannt ist, die in Ballyfermot, Dublin, gegründet wurden, wo sie auch aufgewachsen sind.

Die Gruppe wurde 1978 von den vier Brüdern Finbar, Eddie, Paul und George Furey gegründet. Zuvor spielten die Musiker in anderen Formationen. Bereits Anfang der 1970er Jahre waren Eddie und Finbar Furey ein bekanntes Duo. Paul Furey trat zusammen mit Davey Arthur und Brendan Leeson als The Buskers auf. Beide Bands waren Teilnehmer des „Irish Folk Festival”, das erstmals 1974 durch Deutschland tourte. Hier spielten sie auch schon als The Furey Brothers, und zusammen mit ihrem Vater Ted, einem bekannten Geiger, als The Furey Family.

Schon früh zeigten sie neben traditioneller irischer Musik auch zeitgenössische Pop-Einflüsse. Die größten Erfolge hatten die Fureys zusammen mit Davey Arthur. Die Single When You Were Sweet Sixteen erreichte Platz 14 in den UK-Singles-Charts und wurde Nummer 1 in Irland. The Green Fields of France wurde ebenfalls irische Nummer 1 und hielt sich 28 Wochen in den Single-Charts. Außerdem hatte die Band mit Golden Days und At the End of the Day zwei Top-40-Alben in Großbritannien.

Finbar Furey verließ die Band 1996, um seine Solokarriere auszubauen. Paul Furey starb 2002 an Krebs.

2008 feierte die Band ihr 30-jähriges Jubiläum, zu dem sie tourte und Aufnahmen machte.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls