Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    2012 – 2015 (3 Jahre)

  • Mitglieder

Evol war eine italienische Black Metal Band, gegründet in Padua 1993. Kern der Besetzung waren Giordano Bruno (Prince of Agony) für Keyboards und Gesang, Samael von Martin (Lord of Sorrow) an der Gitarre und Sängerin Suspiria (Princess of Disease). Nach zwei Demotapes erschien 1995 das erste Album "The Saga of the Horned King", das bereits die Originalität der Italiener zeigte, die eine ganz eigene Atmosphäre kreierten, mystisch und stark konzeptionell gebunden. 1996 folgte das zweite Album "Dreamquest", das auf H.P. Lovecraft Bezug nahm. Als 1997 Drummer Demian de Saba (Count of Insanity) und Bassist T-Rex (Marquis of Rex Tenebrae) fest zur Band stießen, wurde eine weitere Steigerung möglich. Der vielversprechenden EP "Ancient Abbey" folgte das Album "Portraits", das aus Gründen des schlechten Vertriebs kaum irgendwo erhältlich war und den Anfang vom Ende für die Band einleitete. Nach der Demo-Compilation "Dies Irae" 2001 sollte noch eine Doppel-Live-LP "De Bello Gallico" folgen, aus der jedoch nichts mehr wurde. Seit 2002 gilt die Band als aufgelöst, obwohl sie die Möglichkeit einer Rückkehr offenließ (laut Interview im "Unbroken-Metal"-Magazin, Juni 2002). Suspiria verließ die Musikszene, Giordano machte Entwürfe ein mögliches Soloprojekt, während die übrigen 3 Bandmitglieder die Band Death Dies gründeten.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls