Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Emmanuel Pélaprat ist ein aussergewöhnlicher Musiker in
der französischen Musikszene: Er pflegt eine facettenreiche
Karriere sowohl als Interpret wie als Forscher, zwei sich ergänzende Aktivitäten für den unersättlichen Musiker, welcher immer wieder neue Entdeckungen sucht.
Geboren in Toulouse, studiert er zuerst am Konservatorium
seiner Heimatstadt mit Jan Willem Jansen Cembalo und mit
Michel Bouvard Orgel. Er gewinnt dort sieben Auszeichnungen, bevor er ins Conservatoire National Supérieur de Musique et Danse de Paris eintritt, wo er zwei Diplômes de Formation Supérieure mit Prädikat «sehr gut» und fünf erste
Preise gewinnt. Er gehört zu den ganz wenigen Musikern,
welche im selben Jahr drei erste Preise in unterschiedlichen
Disziplinen gewonnen haben. Seit langem leidenschaftlicher Forscher, integriert Emmanuel Pélaprat nach dem Orgelstudium die universitäre
Laufbahn und schreibt Arbeiten über die französischen
Komponisten Aymé Kunc (1877–1958) et Benjamin Godard
(1849–1895). Er vollendet zur Zeit seine Doktorarbeit über
das Kunstharmonium unter der Leitung von Florence
Gétreau und Denis Herlin (Iremus). Seit 2005 ist er Dozent
an der Universität Bordeaux III, nachdem er zuvor am Konservatorium von Toulouse unterrichtet hatte.
Emmanuel Pélaprat ist Titularorganist der Eugène PugetOrgel der Eglise Notre-Dame du Taur in Toulouse. Seine
Vorliebe für die romantische Musik mit seiner Forschungstätigkeit verbindend, interessiert er sich leidenschaftlich
fürs Kunstharmonium. Er hat unter anderem in der Petite
Messe Solennelle von Rossini unter der Leitung von John
Eliot Gardiner gewirkt und er tritt regelmässig im Ausland
auf. Zu seinen aktuellsten Projekten zählen die Aufführung
der Symphonie F-Dur für Orgel und Orchester von Gabriel
Fauré und die Leitung der wissenschaftlichen Neuauflage
der Harmoniummusik-Editionen des Hauses Mustel Paris
zusammen mit Jacques Prévot.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Ähnliche Künstler

Features

API Calls