Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Das Projekt "ELEGANT FORM" existierte schon 1991 mit Torsten Vogler (jetzt "MAY-FLY") zusammen als reine Synthypop-Combo und machten so unsere ersten musikalischen Gehversuche.Nach diesen gemeinsamen Jahren,bis Ende 1995,wurde es still um das Projekt.
Seit Anfang 2005 wurde das Projekt wieder neu ins Leben gerufen und mit personeller- und soundmäßiger Umdisponierung werden nun härtere Töne angeschlagen!Eine Mischung aus Dark Electro mit industrial lastigen Klängen bis hin zu Harsh-Electro mit experimentellem Elektrogewitter,gepaart mit den femalen Gesangsparts von "c.a.v.". "ELEGANT FORM" stehen nun bereit die Clubs & Fanherzen zu erobern um tiefgründige Inhalte jener Songs rüber zu bringen.

facebook.com/ELEGANT-FORM-190001084406392
myownmusic.de/ELEGANT_FORM
elegantform.bandcamp.com/music
soundcloud.com/elegant-form/tracks
www.myspace.com/elegantform
www.poponaut.de
Videos: www.youtube.com/user/ElegantForm
E-Mail: elegantform@web.de

Discographie:

Debüt Album "ENDZEIT" (release: 01.12.2006) Label: elfo electroniX records

Das eine Endzeit nicht unbedingt das Ende einer Ära ankündigt, sondern durchaus für
einen Neuanfang stehen kann, das beweisen "ELEGANT FORM" mit ihrem Debütalbum.
Was auch als unbeirrbarer Gegenbeweis für die "Endzeit" der Band steht, ist die
Tatsache, daß es diese Combo schon 1990-1995 bestand, wenn auch in anderer Form.
Nun seit Anfang 2005 wurde dieses Dark Electro Project neu arrangiert.
Im Gegensatz zur früheren reinen Synthypop-Combo beschreibt sich der neue Musikstil
als ́elegante ́ Mischung aus Dark Electro mit industriallastigen Klängen.
Untermalt werden die tiefgründigen Songs durch weibliche Gesangsparts. Trotz diesen
Tiefgangs einzelner Songs auf dem Longplayer, verfällt das Album nicht total der
Endzeitstimmung, wie es der Titel vermuten läßt. Die meisten Songs sind durchaus
tanzbar gestaltet und auf "Club Tauglichkeit" geprüft. Natürlich bleiben harte Klänge auf
diesem Album nicht fern und das macht diese Scheibe sehr abwechslungsreich.
Als Inspirationsquelle jener Songs diente das wahre Leben, somit spiegeln sich oft
perönliche Gedanken und Ereignisse in ihren wieder. Der Enstehungsprozess wird
dadurch von beiden Mitgliedern gleichermaßen geprägt.
Album "INFAUST" (release: 15.12.2008) Label: elfo electroniX records
Das sich "ELEGANT FORM" nun voll und ganz dem Dark-Electro verschrieben
haben,zeigte sich ja schon im Debüt Album.
Nun wurden die härteren Eektro-Klänge noch mehr in den Vordergrund gerückt und
lehnt stark an die frühen Dark-Electro-Zeiten an. Das zeigt sich schon im ersten Song
"Entree" und er gleicht einem Gang durch ein nächtliches Abwasserkanalnetz einer
Großstadt. Der zweite Song,ein Remix des Klassikers "See You In Hell“ ist eher ein
ungewöhnlicher Beginn,dennoch ist die Positionierung dieses Stückes nicht ganz falsch
gewählt. Denn "ELEGANT FORM" machen keinen Hehl daraus sich voll und ganz auf die Seite der düsteren Electro-Klänge begeben zu haben.
Der harte Sound und Texte zeigen das der Name "Infaust" für dieses Album gut gewählt
ist denn die meisten Textinhalte beschreiben sich oft als eine schmerzhafte Stimmung
und natürlich gibt es hier auch ruhige sowie nachdenkliche, eindringliche Songs und
sind,wie gewohnt, mit femalen Gesangsparts unterlegt.
Gute Ideen wurden allemal in die Stücke gepackt und vor allem "Traumazerrer
Deutschland“ und die "MAY-FLY" Remixe von "God Blessing“ & "My Eyes" machen
richtig Laune und animieren zum Tanzbein schwingen!

Album "PROGRESSION" (release: 01.02.2010) Label: elfo electroniX records

Der dritte Streich folgte zu Beginn des Jahres 2010 und mit "Progression" klingen
"ELEGANT FORM" härter und eingängiger denn je!
Hart ist allerdings nur eines der Attribute, die man dem diesem Werk aufdrücken kann,
zumal auch ruhige Songs zu finden sind. So wurde zum Beispiel für
"HAMMERSCHLAG" der Song "Sex Auf Abruf" in ein fast minimalistisches Gewand
gemixt und der Anti-Kinderschänder-Aufruf "Kleines Mädchen" klingt musikalisch wie
eine Hommage an die alten Synthy-Pop-Wurzeln. Generell nehmen "ELEGANT FORM"
auch auf "Progression" kein Blatt vor dem Mund. So verarbeitet "Rotenburg" die
Kannibalenthematik und Samples aus dem entsprechenden Flm in einer Art und Weise,
wie man sie sonst fast ausschliesslich von "WUMPSCUT" kennt. Ähnlich starke Samples
schmücken auch den Industialkracher "Paranoia" und der sehr sanfte Song "Bis Das
Herz Ihn Ruft" setzt den Wave-Experimenten der 90er ein sanftes Denkmal.
Es ist nicht zuletzt diese Abwechslung, die "ELEGANT FORM" auszeichnet und eben
jene leidenschaftliche Farbe verleiht. Technisch und musikalisch jedenfalls überflügelt
"Progression" nicht wenige bekannte, von finanzstarken Labels gepuschte
Genrekollegen.

EP "INDUST EP limited" (release: 01.09.2010) Label: elfo electroniX records

Dies ist nun die 10.Track EP mit Elektronischem Industriel-Design. Hier wurden kraftvolle
Songs erschaffen und relisiert mit den üblichen Line-up und schweren dunklen
Hintergrund.
Die Songs sind mit Energieimpulsen gespickt und mit rhythmischen sequentiellen
Sound untermalt. Elektronische Angriffe aus den Boxen,bedrohlich klingt fast jeder
Song.
Harte Sequenzen wie bei "Teufelstanz" oder "Indust The World" bringen vernichtenden
Speed und gehen mit stampenden Beats einher, wobei "Fleisch" dagegen eher ruhiger
rüber kommt, ohne sein düsteres Gewand zu verlieren. Mit religösen Chorgesang
eröffnet sich "Das Volk Gottes" und verbunden mit schwerer Stimmung, genau wie der
Song "Die Offenbarung".
Die 10 Tracks scheinen mit hypnotischer Kraft den Inhalten Form zu geben und mit
massiven Zufluss von elektronischer Intelligenz abzurunden.

Album "OPERATION V" 2CD (release: 25.04.2011) Label: elfo electroniX records

Dies ist nun das fünfte Release, ein Doppel-Album mit einer weit gefecherten
Bandbreite.
CD 1 -Intensiv-
Geht von Dark Rave ber Electro-Industrial bis hin zu leichtem Noise.
Viele Sprachsamples aus bekannten Horror-, Independent- und Trash-Filmen gepaart
mit eben härterer elektronischer Musik aus genannten Bereichen. Pralle Basslines
inklusive. Also für die Lautsprecher-Boxen ist gesorgt.
Diese 1.CD ist eher für die speziellen Szene-Clubs zugeschnitten.
Gute Kracher: "Deadly Implant" / "Soylent Green" / "Aus Dem Sinn!" / "Schwarze Sonne".
CD 2 -Leicht-
Ist ein wenig ruhiger gehalten, teilweise sogar leicht trancig. Hier wird auf Samples, so
gut wie komplett verzichtet.
"ELEGANT FORM" verlässt sich hier komplett auf die ausgeglichenen Gesangsparts
beider Mitglieder.
Diese 2.CD wandelt eher ein wenig zwischen Dark-Wave und Dark-Electro.
Alles ein wenig eingängiger und zum reinen Anhören zu Hause, bestens geeignet.
Bei "Wave In The Factory" bemerkt man sogar Einflüsse aus der 80er-Jahre Musik, wie
eine kleine Zeitreise.
Weitere angenehme Melodien auch hier: "Ironheart" / "Eine Wunde Bricht" / "Tot Im
Moos".

Album "EUGENICA" (release: 30.11.2012) Label: elfo electroniX records

Das sechste Album kommt etwas unerwartet da das Release eigentlich auf einem
späteren Zeitpunkt datiert war. Doch die Zusammenstellung ist sehr gut gelungen denn
neben den neun offiziellen Tracks, sind natürlich auch sechs Remixe von anderen Band
mit am Start!
Diesmal ist das Album "Eugenica" aber direkt unterteilt in Hauptsongs und Remixe und
als Bonus an die Fangemeinde gibt’s zum Schluss noch zwei Instrumentalstücke aus
den Anfangsjahren von "ELEGANT FORM", also von 1995.
Der Albumtitel soll ausdrücken das großer Wert darauf gelegt wurde auf die
Songauswahl bzw. Remixauswahl. Eingeleitet wird das Album schon von Anfang an mit
Düsterkeit und spiegelt sich in "Blutspur" wieder und neben einen neuen Mix zu "God
Blessing" gibt es wieder einen tiefgehenden krankhaften gedankenvollen Song "Suicidal
Ideation", wo manche suicidale Ideen beginnen könnten und in harten Drumbeats
enden. Der Sprechgesang von Jan verleiht dem Song noch das gewisse dunkle Etwas.
Ein Highlight einer ganz anderen Art ist der tanzvolle Song "Independents Dance", der
jetzt schon oft von DJ ́s gespielt wird und einfach zum tanzen animiert und verleiht mehr
Licht als Düsterheit, das zeigt auch der Song "Schwarze Sonne 2", der von femalem
Gesang gefühlvoll begleitet wird. Neben dunklen Elektroklängen und tanzbaren Sound
gibt’s hier natürlich auch wieder was für die Industrial Fans!
Die zwei Tracks "Synthetic Laster" und "Lilium" gehen einher im krachigen, monotonen
Gewand wobei auch hier Selinas klagende Stimme zu hören ist. Der Remix zu dem
Song "Holyhead" für die Band "SHARON NEXT", ist mit sehr tanzbaren
sowie kraftvollen Elektrosounds geladen und ein Tribut Remix zu dem "DEPECHE
MODE" Song "Peace" wurde mit Hingabe arrangiert.
Neben weiteren Remixen von "NOXIOUS EFFECTS", "NACHTGEIST", "DEKADENZ
REGIMENT" und "CYBER-TEUFEL", kann man sagen das es auf "Eugenica" wieder
verschiedene musikalische Genre und Fassetten der Dark Music gibt, wie man es bei
Elegant Form gewohnt ist. Also es ist für jeden was dabei!

Album "MOMENTUM ELECTRIC – NEW UNPRESSED REMIXES" (release: 20.07.2014)
Label: elfo electroniX records

Dieses Remix Album beinhaltet Tracks die noch nicht veröffentlicht wurden bzw. noch
nicht auf einem Tonträger erschienen sind. Hier gibt es eine Auswahl an Remixen von
und für "ELEGANT FORM", also Remixe für andere Bands und Remixe von anderen
Bands, in vielen Fassetten des Dark-Electros.
Bekannte Bandnamen die hier zu finden sind z.B. "LOST AND DESIRE", "SHARON
NEXT", "SILENCE : DEATH", "MAY-FLY", "EISENSTEIN & DER ZAR", "VAN
UNDERCUT" und "CYBER-TEUFEL" ist auch wieder mit dabei.
Als Bonus gibt es auch noch drei exklusive Track von "ELEGANT FORM" wie z.B.
"Führer" oder "Deep Despair In Me".

Alben Rezensionen:

Debüt Album "ENDZEIT"
Link: http://www.mindbreed.de/showrezi.php?id=492
Link: http://www.mindestverzehr.de/zine/rezanz.php?rez=134
Link: http://nightshade-shop.de/abfrage_bands.php?
index=53/MDFodHRwOi8vbmlnaHRzaGFkZS1zaG9wLmRlL2Rlc2NyaXB0aW9uLnBocD9pZD1lbGVnYW50Zm9ybTAx

Album "INFAUST"
Link: http://mindbreed.de/?p=2981
Link: http://www.darkheartmagazin.de/rezi/eleg3021.htm

Album "PROGRESSION"
Link: http://www.mindbreed.de/reviews/elegant-form-progression/
Link: http://www.darkheartmagazin.de/rezi/eleg6051.htm
Link: http://www.mindestverzehr.de/zine/rezanz.php?rez=484
Link: http://www.nightshade-shop.de/beitrag.php?beitrag_id=1468

Album "OPERATION V" 2CD
Link: http://www.mindestverzehr.de/zine/rezanz.php?rez=639
Link: https://www.brutalresonance.com/review/elegant-form-operation-v/

Alben Verkäufe:

Debüt Album "ENDZEI"
Link: http://nightshade-shop.de/description.php?id=elegantform01
Link: http://www.poponaut.de/product_info.php?cPath=75_1021&products_id=3522&;;

Album "INFAUST"
Link: http://nightshade-shop.de/description.php?id=elegantform02
Link: http://www.poponaut.de/elegant-form-infaust-p-6932.html?
osCsid=e6d6dd13128a52e6a9753b7b51d4d3dd

Album "PROGRESSION"
Link: http://nightshade-shop.de/description.php?id=elegantform03
Link: http://www.poponaut.de/elegant-form-progression-p-7491.html?
osCsid=e6d6dd13128a52e6a9753b7b51d4d3dd

Album "INDUST EP limited"
Link: http://www.poponaut.de/elegant-form-indust-limited-p-9684.html

Album "OPERATION V" 2CD
Link: http://www.poponaut.de/elegant-form-operation-p-10408.html?
osCsid=0189a30da4885c33469f6581b2cba85c

Album "EUGENICA"
Link: http://www.poponaut.de/elegant-form-eugenica-p-11346.html?
osCsid=0fbd8369155df76d5961b2e6144b69d0

Album "MOMENTUM ELECTRIC – NEW UNPRESSED REMIXES"
Link: http://www.poponaut.de/elegant-form-momentum-electric-unpressed-remixes-p-
13157.html?osCsid=0fbd8369155df76d5961b2e6144b69d0

Songs für CD Beilagen:

"DARK SPY MAGAZINE" Ausgabe 17/2007 (Song für CD Beilage Vol.11)
Link: http://www.dark-spy.com/Ausgaben/17_Ausgabe_3_2007.htm

"ORKUS MAGAZIN" Ausgabe 11/2011 (Song für CD Beilage Vol.74)
Link: http://orkusmagazin.de/index_d.php

"MINDESTVERZEHR" (Songs für "Web-Compilatin Vol.1,2,3")
Link: http://www.mindestverzehr.de/zine/viewpage.php?page_id=46
Link: http://www.mindestverzehr.de/zine/viewpage.php?page_id=50
Link: http://mindestverzehr.de/zine/viewpage.php?page_id=70

"AMAZON" (Verkauf EP ́Sharon Next - Der Hase ́) inkl. Elegant Form - Holyhead (Remix
For Sharon Next)
Link: http://www.amazon.de/Der-Hase-Sharon-Next/dp/B0089WM05E/ref=sr_1_1?
s=music&ie=UTF8&qid=1341701553&sr=1-1

"BLACK DEMON RADIO" (Song für "Web-Sampler Vol.3")
Link: http://black-demon-radio.net/news.php

Weitere Informationen: (ohne Verlinkungen)

"REFRAKTOR MAGAZIN" Ausgaben 40 / 46 (Interviews / Songs für CD Beilagen Vol.40 /
46)
"LITTLE GOTHIK XTRA" (Alben Verkäufe "INFAUST" / "INDUST EP limited" /
"OPERATION V" 2CD / "EUGENICA")
"RAWSTORE" (Alben Verkäue "ENDZEIT" / "INFAUST" / "PROGRESSION" handsigniert)
"ELEKTRAUMA" (Album Rezension "INFAUST")
"TEUFELSKÜCHE" (Verkauf CD Sampler Vol.1)
"THE D SIDE" Italien (Alben Rezensionen "INFAUST" / "PROGRESSION" / "INDUST EP
limited")
"RADIO ROSES AND DRAGONS" (2 stündiges "Elegant Form Special")
"RADIO EDM" (2 stündiges "Elegant Form Special")
"RADIO DEEP INSIDE" ("Elegant Form Special" / "Elegant Form Special - Album
Operation V")
"UNART.TV" ("Elegant Form Special")

Interviews:

"MINDESTVERZEHR"
Link: http://www.mindestverzehr.de/zine/ivanz.php?iv=55

Bandpage:

"MUSIC ETERNAL"
(USA Bandpage by Draven Taylor)
Link: http://www.musiceternal.com/Member/Elegant-Form

"MUSIKERNETZ"
Link: http://musikernetz.cc/profile.php?user=elegantform

"REGIOMUSIK"
Link: http://www.regiomusik.de/bandverzeichnis/band/gothic/4968/elegant-form.html

"MYOWNMUSIC"
Link: http://www.myownmusic.de/ELEGANT_FORM

"BANDCAMP"
Link: http://elegantform.bandcamp.com/

"SOUNDCLOUD"
Link: https://soundcloud.com/elegant-form

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls