Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Edo Maajka (* 22. Dezember 1978 in Brčko; bürgerlich Edin Osmić) ist ein bosnischer Rapper.

Wie viele Bosnier flüchtete Edin im Mai 1992 wegen des Bosnienkrieges nach Kroatien, wo er größtenteils in Zagreb lebte. Nachdem sich die Situation in Bosnien gebessert hatte, kehrte er zurück und fing ein Studium an. Derzeit lebt er in Zagreb.

Eingelebt in Zagreb, fand er den Weg zur Musik und zum Rappen. Er begann in einer Rock-Gruppe namens Diskord die später Defence genannt wurde. Im Jahre 1999 schaffte er mit Defence einen Nummer-Eins-Hit in Bosnien, die Single hieß Odbrana 99 („Verteidigung 99“).

Als er vom bosnischen Radiosender Kameleon in Tuzla (Sendung: FMJAM) zu einem Freestyle eingeladen wird, geht seine Karriere bergauf. Danach wird Edin bei der Hip Hop / Rap-Gruppe Disciplinska Komisija aufgenommen, die ebenfalls in Tuzla ansässig ist.

Edins erste Hits waren Minimalni Rizik („minimales Risiko“) und Mahir & Alma. Die bis jetzt größten Hits von Edo Maajka sind Bomba und Prikaze ("Kreaturen" oder "Monster").

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls