Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    2007 – heute (12 Jahre)

  • Mitglieder

Eatliz (hebräisch: אטליז, dt.: Metzgerei) ist eine israelische Alternative-Rock-Band. Sie wurde 2001 gegründet und veröffentlichte ihr Debütalbum „Violently Delicate“ im November 2007.

Die Band selbst bezeichnet ihren Stil als „complicated pop“ (komplizierten Pop). Als Einflüsse werden von ihr selbst Bands wie The Mars Volta und Mr. Bungle, aber auch Björk und Portishead genannt.Von Kritikern wird ihre Musik bisweilen zwischen den Stolen Babies und No Doubt angesiedelt. Mit dem zweiten Album „Teasing Nature“ wurden die Metaleinflüsse ein wenig zurückgenommen, unverändert blieb jedoch die allgemeine Stilvielfalt in der Musik von Eatliz.

Obgleich Eatliz bislang keinen Platz in den Hitparaden erreichen konnten, so erreichten sie mit ihrem Auftritt auf der Popkomm 2008 und der ersten Single Attractive, die unter anderem auf Radio Fritz gespielt wurde, von ihrem Debütalbum doch auch in Deutschland ein größeres Publikum. Die animierten Videos zu den Singles Hey und Attractive wurden vielfach ausgezeichnet.
Im Vorfeld der Veröffentlichung des zweiten regulären Studioalbums stellte die Band das Debüt „Violently Delicate“ kostenlos ins Internet und verbreitete es mittels viralen Marketings über zahlreiche Weblogs. „Teasing Nature“ erschien schließlich im Dezember 2010.

Diskografie:

2007: Violently Delicate
2009: Delicately Violent (EP)
2010: Teasing Nature

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls