Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1994 – 2001 (7 Jahre)

  • Gegründet

    Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Donald Dark ist der Name einer Fun-Punk/Rockband aus Bonn. Gegründet wurde sie im Jahre 1994 von Sänger, Gitarrist, Songwriter und Produzent „Mitzky DieLust“, später stießen „Kasten Pils“ am Schlagzeug und Gesang sowie „Sven Glückspilz“ als Basser und Sound Engineer hinzu. In Ihren sowohl deutsch- als auch englischsprachigen Liedern thematisierten sie Vielfältiges (z.B. Liebe, Neid, Drogen, Fußpilz und superintelligente Schatten von blauer Färbung (Anspielung auf Per Anhalter durch die Galaxis), etc.) und vermittelen teilweise tiefergehende Lebensansichten in sehr humorvoller Weise; auch spielten Donald Dark pro Album zwei Coverversionen von bekannten Liedern ein. Ihre Alben veröffentlichte die Band von 1996-1998. Der letzte Tonträger „Ihr wußtet Horst Frank doch gar nicht zu schätzen!“ ist, nachdem die Plattenfirma den Geldhahn während der Produktion zudrehte, in einer streng limitierten Auflage von 50 Stück an Fans herausgegeben worden.

Im Jahr 2000 löste sich die Band zugunsten des von Ärzte-Manager Axel Schulz betreuten Projekts Mitzky zunächst auf, um aber ein Jahr später wieder auf die Bühne zu finden. Nach einer letzten Tour mit J.B.O. beendete die Band aber Mitte 2001 ihr Schaffen endgültig. 2002 verabschiedete sich Musiker Mitzky mit einem auch auf CD erschienenen einmaligen Unplugged-Solo-Abschiedskonzert unter dem Motto „Ich brauch Geld – A Tribute To Me Selber“ von der aktiven Musik. Dessen ungeachtet arbeitet Mitzky Gerüchten zufolge an einem neuen Album, 2007 sind bereits auf zwei Samplern ("Schulanfang 77" sowie "Real Songs For Real People") Songs des Künstlers erstveröffentlicht worden. Mitzky hat für 2008 eine Neuauflage von Donald Dark angekündigt, Kasten Pils und Sven Glückspilz werden aber nicht dabei sein, dafür aber die beiden neuen Bandmitglieder Joscha und Tom.

Trivia

* Der Titel der CD „Leise?“ ist eine Anspielung auf das Album „Laut!“ der befreundeten Band J.B.O..
* Bei zwei Songs („Komm mit mir“ und „Devil In Disguise“) spielte Mitzky seit Schulzeiten befreundete Comedian Bastian Pastewka am Klavier.
* Das Album D.A.R.K. wurde als erste CD weltweit in einer speziell für Linkshänder konzipierten Hülle veröffentlicht und als solche kenntlich gemacht.
* Um Rechtsstreitigkeiten mit der Disney Company aufgrund des Namensrechtes vorzubeugen, wie sie etwa zur Namensänderung der dänischen Rockband D-A-D geführt haben, sicherte sich Donald Dark die schriftliche Zusage, den Namen zu gebrauchen, von drei US-Bürgern, welche alle tatsächlich den Namen Donald Dark tragen.
* Nach den Problemen mit der Plattenfirma änderte der Schlagzeuger Kasten Pils seinen Bühnennamen und nannte sich fortan nur noch Cymbal.

Beziehung zu J.B.O.

Donald Dark sind mit der Fun-Metal-Band J.B.O. befreundet. Sie absolvierten zusammen Konzerte, zudem lehnte Donald Dark ihr Album Donald Dark sind D.D.O. - Leise?! sowohl vom Namen an ein J.B.O.-Album (Laut!) an, als auch von der Auswahl der darauf veröffentlichten Titel, die zum einem Coverversionen von J.B.O.-Stücken sind und zum anderen auch Seitenhiebe auf die Band beinhalten - beispielsweise mit dem Song Das aufregende Nachtleben in Erlangen, der selbiges als ausgesprochen langweilig darstellt. Aufgrund des partiell ähnlichen Stils kommt es oft zu Verwechselungen, was einige Lieder betrifft. Der wohl bekannteste Fall ist der Song Dschinghis Khan (Original von Dschinghis Khan). Dieser stammt von Donald Dark, nicht von J.B.O.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls