Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Donald Neff „Don“ Bagley (* 18. Juli 1927 in Salt Lake City, Utah; † 26. Juli 2012 in Northridge, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Jazz-Bassist und Filmkomponist.

Don Bagley studierte in Los Angeles und spielte nach drei Jahren bei der US-Navy 1945 mit Shorty Sherock und Wingy Manone, 1948 mit Dick Pierce. Von 1950 bis 1954 war er auf Empfehlung von Jimmy Rowles Mitglied des Orchesters von Stan Kenton, bei dessen Album New Concepts of Artistry in Rhythm er mitwirkte. Er hatte zeitweise auch ein eigenes Trio und wurde 1957 von Les Brown für dessen Band engagiert. In den 1960er Jahren arbeitete er vorwiegend als Studiomusiker bei dem Sender NBC. Im Laufe seiner Karriere machte Bagley Aufnahmen mit Shorty Rogers, Maynard Ferguson, Julie London, den Wardell Gray/Dexter Gordon All Stars, Zoot Sims, Lee Konitz, Sarah Vaughan und den Lars Gullin All American Stars. 1958 nahm er zwei Alben unter eigenem Namen auf. Zwischen 1961 und 1983 komponierte er eine Reihe von Filmmusiken; auch schrieb er Arrangements und dirigierte ab den 1970er Jahren.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls