Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    2010 – heute (8 Jahre)

Dieversity ist eine deutsche Melodic-Death-Metal-/Modern Metal-Band aus Würzburg. Zu den größten Einflüssen zählen Bands wie Soilwork, Killswitch Engage oder In Flames.

Geschichte:
Dieversity wurde 2010 in Würzburg gegründet. Mit den ersten Demoaufnahmen erreichte Dieversity einen Plattenvertrag mit der 7hard – 7us media group. Zum Ende des Jahres 2012 erschien darauf folgend das Debütalbum Last Day: Tomorrow. Das Album wurde in Besprechungen überwiegend positiv aufgenommen. Das Rock Hard vergab 7,5 von 10, Powermetal.de 8,5 von 10, Metalunderground.at 5 von 5 und metal.de 7 von 10 Wertungspunkten. Kurz nach der Veröffentlichung trennte sich Dieversity von Sänger Thomas Garos. Um das Album 2013 auch live präsentieren zu können, wurde Martin Herrnleben als neuer Sänger eingebunden. Nach einigen Festivals, Club-Gigs und einer kleinen Tour (unter anderen mit Bands wie Hypocrisy, Sodom, Dew-Scented, Die Apokalyptischen Reiter) gab Dieversity am 6. Juni 2014 die Trennung von ihrem zweiten Sänger Bastian Gehrfelder bekannt. Die Band beschloss daraufhin zukünftig nur noch mit einem Sänger weiterzumachen.

Am 11. September 2015 veröffentlichte Dieversity ihr zweites Album Re/Awakening mit der Bob-Media Agentur und Sonic Revolution über Soulfood. Für dieses Album wurden zusammen mit den Playville Studios zwei Videos veröffentlicht.

Im Juni 2016 entschloss sich Martin Herrnleben die Band aus zeitlichen Gründen zu verlassen. Im Januar 2017 fand die Band adäquaten Ersatz in Samir Laarej. Die Band arbeitet seit Frühjahr 2017 gemeinsam mit ihm am Nachfolger zu ReAwakening.

Diskografie:
Alben:
2012: Last Day: Tomorrow (7hard)
2015: Re/Awakening (Sonic Revolution)

Musikvideos:
2015: Stop War Inferno
2015: In Your Dreams

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls