Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    1943

  • Gestorben

    7. Dezember 2008 (mit 65 Jahren)

Dennis Yost (*1943 +2008) war ein Sänger aus Hamilton, Ohio, Vereinigte Staaten. Er war von 1967 bis 1975 Lead Sänger von The Classics IV und in dieser Zeitperiode, in der, die von Sänger Dennis Yost angeführte Band entstanden die grossen ChartHits " Spooky ", " Stormy " und " Traces ", die von 1967 bis 1969 veröffentlicht wurden und mittlerweile Cover- Standards sind.

1975 trat Yost ausschließlich unter seinem eigenen Namen auf und verlor schließlich die Rechte an dem Namen Classics IV. In den 1990er Jahren verwendete er ohne das Markenzeichen viele Backup-Bands, darunter Steve "Stevie G" Guettler (Gitarre, Gesang), Jeff "JT" Strickler (Bassgitarre, Gesang), Steve Farrell (Gitarre, Gesang) und Mike Wilson (Keyboards) , Gesang) und Wes Armstrong (Schlagzeug, Gesang) der in Atlanta ansässigen Gruppe The Rockerz.

Im Jahr 2001 unterzog sich Yost einer erfolgreichen Halsoperation, die seine Singstimme stark beeinträchtigt hatte. Er gewann auch einen Markenrechtsstreit, der ihm die exklusiven Rechte an dem Namen The Classics IV für Aufführungs- und Aufnahmezwecke einräumte.

Am 11. Juli 2006 stürzte Yost eine Treppe hinunter und erlitt ein schweres Hirntrauma. Dennis Yost starb im Alter von 65 Jahren an einem Atemstillstand am 7. Dezember 2008, dem 40. Jahrestag des Eintritts von " Stormy " in die Top 10 der Hot 100.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls