Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1980 – 2009 (29 Jahre)

  • Gegründet

    Braunschweig, Niedersachsen, Deutschland

  • Mitglieder

Daily Terror war eine deutsche (Oi!) / Punk / Rock Band.

Daily Terror wurde 1980 in Braunschweig von Pedder (Gesang), Ebbi (Gitarre), Heiko (Bass) und Frank (Schlagzeug) formiert. 1981 die ersten Veröffentlichungen auf dem Sampler "Soundtracks zum Untergang" bei dem Label Aggressive Rockproduktionen, es folgt die "BS-Punx" EP und 1982 die "Klartext" EP sowie die LP "Schmutzige Zeiten". 1983 treten Daily Terror bei den Chaostagen in Hannover auf. Neben ihrem beachtenswerten musikalischen Potenzial fällt auf, daß die Band zwar einen klaren Anti-Nazi-Kurs fährt aber nicht pauschal Skinheads und Nazis in einen Topf wirft. Pedder und Frank sind um 82 auch selbst in der Skinheadszene unterwegs. Den Namen einer Oi!Punk-Band haben sie sich selbst nie gegeben, man kann sie aber aufgrund der Verbindungen des Sängers mit dem Skinhead-Kult als Vorreiter sehen für alles was da später noch nachkam.
1984 erscheint ihre 2.LP "Aufrecht".

1985 wird die MLP "Gefühl und Härte" veröffentlicht und im Jahr darauf 1986 die letzte Platte für Aggressive Rockproduktionen "Durchbruch". Hier schlägt man deutlich rockigere Töne an und zeigt was man sich so auf den Instrumenten angeeignet hat. Obwohl Daily Terror von Anfang an weit über dem Deutschpunk-Durchschnitt musiziert haben.

1989 wurde beim Hauslabel Skan-Produktionen die Maxi "Deutsches Bier" und 1990 bei A.M.Music das sehr persönlich-emotionale Jubiläums-Album "Abrechnung" veröffentlicht. 1992 folgt die LP "Apocalypse", bei der man sich musikalisch wieder deutlicher zum Punkrock der Anfangstage zurückbewegt.

1993 erscheinen eine "Live & Unplugged" Singel bei Nasty-Records und die Doppelsingle "Live in Meran" mit den Duisburger Kollegen Dödelhaie bei Impact Records. Auf diesem Label wird 1995 die LP "Gnadenlos…live" und 1997 das Album "Krawall 2000" nachgereicht. 2005 veröffentlicht Psycho-T-Records das letzte Daily Terror Album "Lebenswut".

Über all die Jahre zeigte die Band eine beständige Bühnenpräsenz.

Bassist Heiko eröffnete Mitte der 90er Jahre ein eigenes Tonstudio in Braunschweig, wo unter anderen die Alben von OHL produziert wurden.

Nachdem Pedder Teumer und die Band sich Anfang 2006 getrennt hatten, trat der Rest der Band seitdem unter dem Namen Daily Terroristen auf. Teumer spielte mit anderen Musikern weiterhin unter dem Namen Daily Terror. Das definitiv letzte Konzert der Gruppe Daily Terror fand am 14. März 2009 in der Chemiefabrik Dresden zusammen mit Dolly D. und Bankrupt statt.

Pedder Teumer starb am 11.04.2009 an Krebs, leider ist Daily Terror somit Geschichte, die restlichen Mitglieder spielen jetzt bei der Formation Moiterei

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls