Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Es gibt mehrere Künstler mit dem Namen "Culture"

1. Culture ist eine jamaikanische Reggae Band die im Jahr 1976 von Joseph Hill (Sänger) gegründet wurde. Anfangs hieß die Band noch "African Disciples". Zwischen 1982 und 1986 war die Band getrennt, weil die einzelnen Mitglieder ihre Soloprojekte voranbringen wollten. 2006 starb Joseph Hill und sein Sohn Kenyatta Hill singt seit dem in der Band.

2. Culture war eine aus Florida stammende Vegan/Straight Edge Hardcore Band. Sie wurde 1992 gegründet und bestand bis 1998.
Es gab in der Zeit mehrere Wechsel in der Besetzung.

Rich Thurston gründete die Band 1992 mit Stan Obal am Bass, Josh Williams am Schlagzeug und Mark Mitchell am Gesang. Mark verließ Ende 1993 die Band, Rich übernahm den Gesang.
Das Trio nahm ein Demo auf und fanden darauf das Label "Shadow Records" worüber sie ihre erste 7“ veröffentlichten.
John Wylie kam als 2. Gitarrist dazu und kurz danach wurde Stan von Peter Carreno ersetzt, welcher dann wieder durch Gordon Tarpley ausgewechselt wurde, Damien Moyal kam dazu um den Gesang zu übernehmen. Das 5er Gespann ging daraufhin ins Studio um verschiedene Versionen ihrer Lieder aufzunehmen, welche sich dann auf dem Album "Born of You" und der Split 7" mit Roosevelt wiederfanden.

Damien verließ 1995 die Band.Während der Tour unterstütze Jeremy Haynes & Louie Long am Gesang. Danach kam Mark Mitchell zrück ans Mikro, welcher aber aufgrund kreativer Spannungen mit John Wylie, seine eigene Band, Morning Again startete und Steve Looker seine Position übernahm.In dieser Besetzung nahmen sie Songs für "Deforestation" auf und gingen auf Tour.

Ende 1996, verließ Josh Williams und wurde von Jason Dooley am Schlagzeug ersetzt, und Damien, kam zurück zu Culture nach dem er Morning Again Verließ. Mit dieser Besetzung schrieben sie neue Stücke, desweiteren wurde Material aus der Session von "Born of you" neuaufgenommen, und über das Label "Toybox Records" veröffentlicht werden. Einige Songs fanden sich auf der Split LP/Cd mit Kindred und auf der "Heteronome" Cd beziehungsweise der "Oath" 7" wieder. Die Lieder der "Born of You"-Session gab es jedoch nur als Testpressung "Mike Warden Can Suck It".

Ein Jahr später, verließ Rich, das einzige übrige Gründungsmitglied, die Band. Gordon wechselte an die Gitarre, Floyd Beckham übernahm den Bass, und Timothy Kirkpatrick wurde der Schlagzeuger.
Kurz darauf wechselten Steve Looker und Joe Simmons jeweils ihre Positionen bei Morning Again und Culture. Die Band machte sich dann auf den Weg nach Europa, was zu ihrer Abschiedstour wurde. Gordon konnte jedoch nicht mitfahren, daher übernahm für diesen Zeitraum, Kenneth Brian die ". Gitarre.

Die letzte Besetzung fand sich zum Großteil in der Band As Friends Rust wieder (Damien, Joe, Gordon & Tim).

Discography:
* Demo (1993)
* Culture (1994)
* Born of You (1995)
* Split with Roosevelt (1995)
* Deforestation (1996)
* Split with Kindred (1997)
* Oath 7" / Heteronome Cd (1997)
* Mike Warden Can Suck It (Never Released)
* From The Vaults: Demos And Outtakes 1993-1998 (2012)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls