Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Cult Hero war ein Nebenprojekt der britischen Band The Cure. Die einzige Single mit dem Titel "I'm a Cult Hero" und der B-Seite "I Dig You" erschien im Jahr 1979.

Die Aufnahmen entstanden vor dem Hintergrund der zunehmenden Entfremdung zwischen Cure-Mastermind Robert Smith und Michael Dempsey, dem ersten Bassisten der Band. Mit dem gemeinsamen Projekt wollten Smith und Simon Gallup, zu diesem Zeitpunkt noch Bassist bei "The Magspies", ihre musikalische Kompatibilität testen, da Smith Gallup als möglichen Nachfolger für Dempsey in Betracht zog.

Smith schrieb die beiden Songs für Frank Bell, seinerzeit Postbote in Horley, der beide Songs im Studio sang und bei den Live-Auftritten die Rolle des Frontmans übernahm.

Zum Line-Up der Studioaufnahmen gehörten neben Smith, Dempsey, Gallup und Bell außerdem Cure-Schlagzeuger und Gründungsmitglied Laurence "Lol" Tolhurst sowie Porl Thompson. Thompson war bereits in einer früheren Inkarnation von The Cure gemeinsam mit Smith, Tolhurst und Dempsey unter dem Namen "Easy Cure" aufgetreten und ging in späteren Jahren von 1984-1992 und 2005-2011 als der Cure-Gitarrist schlechthin in die Bandgeschichte ein. Ebenfalls mit von der Partie waren Smiths Schwestern Janet und Margaret , Gallups Schulfreund und Magspies-Keyboarder Matthieu Hartley, sowie die beiden Teenager Nick Loot und Robin Banks a.k.a. The Obtainers.

Kurze Zeit nach den Aufnahmen zur Single "I'm a Cult Hero" traten Gallup und Hartley The Cure bei, Dempsey hingegen verließ die Band. Während Hartley nach nur einem Album und einer Tour die Segel strich, blieb Gallup, abgesehen von einer kleinen Unterbrechung zwischen 1982 und 1985, bis heute eine feste Größe bei The Cure.

Den ersten von nur zwei Live-Auftritten bestritten Bell und Thompson mit The Cure (Smith, Tolhurst, Gallup und Hartley) am 18. März 1980. Im Rahmen einer kostenlosen Cure-Show zur Rettung des Clubs "The Lakeside" in Crawley brachten sie "I'm a Cult Hero" und "I Dig You" als Zugabe auf die Bühne.

Die einzige vollwertige Live-Show spielten die "Cult Heroes", bestehend aus The Cure, Bell, Thompson sowie zwei Schülerinnen am 23. März 1980 im Londoner Marquee Club als Vorband für die Label-Kollegen von "The Passions". Vorlage für die Setlist war eine Kassette mit Top Ten-Hits von 1973, die Smith seinerzeit aus einer der sonntäglichen Radiosendungen von Jimmy Savile aufgenommen hatte.

In Großbritannien erschien die Single "I'm a Cult Hero" mit der B-Seite "I Dig You" im Dezember 1979 beim Cure-Hauslabel Fiction in einer Auflage von nur 2000 Exemplaren.

Im Jahr 1980 wurden die beiden Songs mit "I Dig You" als A-Seite in Kanada veröffentlicht und verkauften sich ca. 35.000 mal, 1981 folgte die Veröffentlichung in Neuseeland. Ebenfalls im Jahr 1981 erschien "I'm a Cult Hero" in Australien als Teil der Stunn/EMI-Compilation "Britannia Waives the Rules".

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls