Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Converge ist eine Hardcore-Band aus Boston, USA.

Geschichte

Converge wurde 1991 gegründet. Sie gilt als eine der einflussreichsten Bands des New-School-Hardcore. Ihr extremer Stil kombiniert Hardcore mit Elementen aus Metal, Punk und Grindcore, wobei er sich durch komplexe, technisch anspruchsvolle Instrumentalparts und einen aggressiven Vokalpart mit poetischen Texten auszeichnet.

Das Album „Jane Doe“ aus dem Jahr 2001 gilt heute als Meilenstein des New-School-Hardcores und verweist aus einer frustrierten Grundhaltung heraus auf Grundfragen des menschlichen Daseins. Die Betonung liegt hierbei auf dem Abgründigen und Unerklärlichen, dem sich das Subjekt in seiner Geworfenheit ins Sein hilflos gegenüber sieht. An die Seite existentialistischer Themen tritt das Motiv der subjektiven Abspaltung von der Gesellschaft und deren suggerierter Werte und vermittelter Scheinhoffnungen.

Auf der 2003 erschienenen DVD „The Long Road Home“ fanden sich hauptsächlich von Amateurfilmern aufgenommene und nicht weiter überarbeitete Livemitschnitte. Mit „You Fail Me“ und „No Heroes“ wurden im Folgenden über Epitaph Records von der Szene vielbeachtete Alben veröffentlicht, der Kultstatus der Band hat sich weiter gefestigt.

Diskografie

Demos

* Gravel (4-song demo, Independent, 1991)
* Self-titled (FAR/Exchange Records, 1991)
* Where Have All the Flowers Gone (Independent, 1992)
* Dog Days (Demo, Independent, 1993)

Alben

* Halo in a Haystack, (Earthmaker/Stolnacke, 1994)
* Caring & Killing (Hydra Head Records, 1996)
* Petitioning the Empty Sky (Equal Vision Records, 1997)
* When Forever Comes Crashing (Equal Vision Records, 1998)
* Jane Doe (Equal Vision Records, 2001)
* You Fail Me (Epitaph Records, 2004)
* No Heroes (Epitaph Records, 2006)
* Axe To Fall (Epitaph Records, 2009)

Singles/EPs

* Unloved and Weeded Out 7" (Orionquest/Heliotrope, 1995)
* Petitioning the Empty Sky 7" (Ferret Records, 1996)
* Downpour & Serial Killer 5" (Ellington)
* Y2K (Ferret Records)

Splits

* Among the Dead We Pray for Light Split 7" mit Coalesce (Edison Recordings/Life Records, 1997)
* The Poacher Diaries Split mit Agoraphobic Nosebleed (Relapse Records, 1999)
* Deeper the Wound (Split-Album mit Hellchild) (Deathwish Inc., 2001)
* In These Black Days: Volume 2 Split 7" mit Brutal Truth (Hydra Head Records, 1997) (Black-Sabbath-Tribute)

DVDs

* The Long Road Home (Deathwish Inc., 2003)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls