Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1957 – 1967 (10 Jahre)

  • Mitglieder

    • Cliff Bennett

Cliff Bennett & The Rebel Rousers war eine britische Beatband der frühen 1960er-Jahre.

Nachdem die erste Single von Cliff Bennett & The Rebel Rousers im Jahr 1961 erschienen war, wurde die Band von einer Presseagentur bereits als die „Beatgruppe Nummer 1 in London“ bezeichnet. Allerdings brachte erst die Übernahme des Managements durch Brian Epstein den Durchbruch. Cliff Bennett wurde ein absolutes Teenie-Idol, nachdem One Way Love im Oktober 1964 auf Platz 12 der britischen Hitparade gestürmt war.

Die nächsten ihrer Aufnahmen waren erfolglos, bevor sie dann mit einer Coverversion aus dem Beatlesalbum Revolver („Got To Get You Into My Life“) erstmals unter die Top 10 kamen. Der Song sollte allerdings in der Interpretation durch die Beatles selbst wesentlich bekannter werden.

Im Jahr 1970 löste Bennett die Rebel Rousers auf und formierte Toe Fat, eine progressive Gruppe, die zwei LPs einspielte. Als er mit Toe Fat jedoch nur geringen Erfolg hatte, verwendete Bennett erneut den alten Gruppennamen. Im Oktober 1972 produzierte er unter Toe Fat auf Chapter One noch eine weitere Single.

In ihrer Frühzeit spielten gelegentlich Frank Allen von den Searchers und der als Studiomusiker bekannt gewordene Nicky Hopkins bei ihnen mit.

Mitglieder Rebel Rousers
Dave Wendells
Bobby Thompson
Maurice Grooves
Sid Phillips
Mick Burt
Roy Young

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls